Darmreinigung mit Flohsamenschalen und Bentonit

Fasten und Entgiftung spielen eine zentrale Rolle für meine Gesundheit. Auf diese Weise unterstütze ich meinen Darm und halte ihn sauber.

Je gesünder Dein Darm ist, umso gesünder ist auch Dein Immunsystem und umso besser kann Dein Darm die Nährstoffe aus der Nahrung aufnehmen.

Warum es wichtig ist, seinen Darm regelmäßig zu entgiften

Der menschliche Körper ist in der Lage große Mengen an Schadstoffen über Nieren und Darm auszuscheiden. Mit Schadstoffen sind die Stoffwechselendprodukte, die in jeder Körperzelle anfallen, aber auch Schadstoffe aus der Umwelt wie aus Luft, Wasser oder auch aus bestimmten Nahrungsmitteln, Genussmitteln und Medikamenten, gemeint.

Die Belastungen nehmen heutzutage immer mehr zu. Die Ausscheidungsorgane sind überlastet und zwangsläufig verbleiben mehr Schadstoffe in unserem Körper und diese belasten unsere Organsysteme. Aus diesem Grund ist es sehr wichtig, regelmäßig zu fasten und zu entgiften, den Darm zu unterstützen und ihn regelmäßig zu reinigen.

darmreinigung-mit-flohsamenschalen-und-bentonit4

Wenn es Dir aus beruflichen oder gesundheitlichen Gründen nicht möglich ist zu fasten, kannst Du Deinen Darm  sehr gut mit einer kleinen Darmreinigungskur unterstützen.

Mit Flohsamenschalen und Bentonit hilfst Du Deinem Darm bei der Ausscheidung von Schadstoffen.

Flohsamenschalen  und Bentonit/ Zeolith helfen Dir

Flohsamenschalen

Flohsamen sind glänzende braune Samen, die vorwiegend in Indien und in Pakistan angebaut werden. Die Flohsamenpflanze zählt zu den Heilpflanzen. Für die Darmreinigung sind die Flohsamenschalen wichtig. Sie enthalten Ballaststoffe und Schleimmengen, die in Verbindung mit Wasser aufquellen. Sie können bis zum 50 fachen ihres eigenen Gewichts aufnehmen und so die Verdauung positiv unterstützen.

Flohsamenschalen werden  auch zur Behandlung von Durchfall und Verstopfung angewendet, da sie nicht nur eine abführende Wirkung (Volumen des Stuhles vergrößern und die Darmtätigkeit anregen) haben , sondern auch eine aufquellend Wirkung (was beim Durchfall förderlich ist, wenn die Wassermassen im Darm  durch die Flohsamenschalen noch zurückgehalten werden können).

Die Schalen besitzen keine Energie und bestehen aus unverdaulichen Ballaststoffen. Sie fördern das Wachstum von Bakterien, die wichtig für eine gesunde Darmtätigkeit sind.

Die Flohsamenschalen quellen im Darm um ein Vielfaches auf, üben Druck auf die Darmwände aus und regen somit die Darmmuskulatur an. Sie enthalten unverdauliche und wichtige Schleimstoffe, die auch die Darmschleimhaut schützen können.

Und zusammen mit Bentonit werden Giftstoffe und Ablagerungen durch den Darm transportiert und entlasten das Verdauungssystem.

Ich verwende diese Flohsamenschalen.

darmreinigung-mit-flohsamenschalen-und-bentonit

Bentonit

Bentonit ist eine uralte Form der Heilerde mit der Fähigkeit Schadstoffe zu absorbieren.

Sie ist ein Tonmineral, welches durch Verwitterung  von Vulkanasche entsteht und eine große negativ aufgeladene Oberfläche besitzt.  Dies führt zu einer hohen Resorptionsfähigkeit von Schadstoffen, die im Darm gebunden werden können.

Dieses Bentonit verwende ich.

wwwwww.silkeleopold.

Klinoptilolith Zeolith

Seit kurzem verwende ich Klinoptilolith Zeolith zum Entgiften. Zeolith ist ein natürliches Mineral vulkanischen Ursprungs und zeichnet sich durch seinen einzigartigen wabenähnlichen Kristallaufbau aus, der es zu einem hervorragendem Ionenaustauschstoff macht.

darmreinigung-mit-flohsamenschalen-und-bentonit1

Wie bereite ich mir diese Flohsamenschalen- Bentonit- Mischung zu?

Du kannst das Flohsamenschalen- Bentonit Gemisch wunderbar in Deine Ernährung integrieren.

Rühre es in Wasser, Säfte oder Smoothies ein.

Dosis: ½ – 1 TL Bentonit und 2 TL Flohsamenschalen

Ich mixe beide Zutaten am liebsten mit etwas Wasser. Dafür hat sich mein Personal Blender sehr  bewährt. Ich gebe einfach die Flohsamenschalen und das Bentonit in den kleinen Mixbehälter, fülle den Behälter circa bis zur Hälfte mit Wasser, Deckel drauf und gut durchmixen.

Wichtig: Trink über den Tag viel, damit die Mischung gut wirken kann.

darmreinigung-mit-flohsamenschalen-und-bentonit6

Wie nehme ich die Flohsamenschalen- Bentonit- Mischung ein?

Ich nehme diese Mischung zweimal am Tag ein. Das erste Mal nehme ich sie gegen 10 Uhr, vorher trinke ich nur Wasser. Danach trinke ich circa 500ml Wasser und eine Stunde nach der Einnahme trinke ich einen frisch gepressten Saft oder einen grünen Smoothie oder esse etwas Obst.

Am frühen Abend nehme ich die Mischung gegen 18 Uhr noch einmal ein.

Wichtig: wenn Du die Mischung 18 Uhr einnimmst, dann iss das letzte Mal davor gegen 16 Uhr, damit circa 2 Stunden Abstand zwischen einer Mahlzeit und einer erneuten Einnahme der Mischung sind.

Trinke nach der Mischung noch etwas Wasser. Eine Stunde später kannst Du zu Abend essen und eventuell 1 bis 2 Stunden danach noch etwas Flüssigkeit zu Dir nehmen.

Wichtig: Die Mischung relativ zügig trinke, damit sie nicht zu sehr eindickt.

Diese kleine Darmreinigung führe ich 2 bis 3 Wochen lang durch, pausiere 2 bis 3 Monate, dann starte ich wieder eine kleine Reinigung. Auf dieser Weise kannst Du Deinen Darm Stück für Stück bei der Reinigung und Entgiftung positiv unterstützen und entlasten.

Amazonas Darmreinigungskur

Für alle, die einen etwas intensivere Darmreinigungskur mit Kräutern aus dem Regenwald durchführen  möchten, kann ich die Amazonas Darmreinigungskur empfehlen.

darmreinigung_200x200„Die Amazonas Darmreinigung ist eine Kräuter-, Vitamin-, Mineralien- und Enzymmischung zur Reinigung,  Sanierung, Revitalisierung und Harmonisierung des Darmes. In ihr verbinden sich bewährte Reinigungspflanzen mit kraftvollen Regenwaldkräutern. Da in ihr auch kraftvolle Leberpflanzen enthalten sind, ist sie gleichzeitig eine Leberreinigung. Sie unterstützt regelmäßigen Stuhlgang und kann bei Übergewicht das Abnehmen fördern. Der Darm ist essentiell für eine gute Immunabwehr; durch Einnahme der Amazonas Darmsanierung kann der Verdauungstrakt gereinigt und somit das Immunsystem gestärkt werden.

Sie ist einfach und bequem von zu Hause aus durchführbar – ohne Fasten oder schwierige Diäten.“ (Regenbogenkreis Shop)

Zutaten: Pflanzenpulver (Flohsamenschalen*, Una de Gato Rinde*, Papayablätter***, Boldoblätter**, Topinamburknolle* (mit EM behandelt), Löwenzahnwurzel*, Lapachorinde**, Kurkumawurzel*, Camu Camu Frucht**, Kamillenblüten*, Mariendistelsamen*, Bockshornkleesamen*), Vulkanmineral

Tipp: Ich habe mir zur Darmreinigung den Regenwaldtrunktee und den Twister besorgt. Das Darmreinigungspulver kann in dem abgekühlten Tee mit dem Twister wunderbar vermischt werden. Alle 3 Utensilien gibt es auch als Entschlackungskur Set.

Probiotikum

Immer wieder werde ich nach der Einnahme von Probiotikum nach dem Fasten oder einer Einlaufkur gefragt. Ich persönlich verwende seit 3 Jahren kein Probiotikum mehr. Nach mehrmaligen Einnahmen mit nach sich ziehenden Beschwerden, bekommt mir das Weglassen des Probiotikums viel besser und meine Darmflora erholt sich nach einer Fastenkur mit Einläufen immer sehr schnell.

Wenn Du ein Probiotikum benötigst, frage in Deiner Apotheke nach oder schau hier beim Regenbogenkreisshop vorbei.

Wenn Dir der Artikel gefallen hat, teile ihn gern mit Deinen Freunden. Hast Du schon mal eine Darmreinigungskur durchgeführt? Ich freue mich über Deinen Kommentar unter diesem Artikel.

Fröhliche Grüße

Deine Silke

P.S. Du kannst Dich gern für meinen Newsletter eintragen, dann erhältst Du regelmäßig frische Post. Ich informiere Dich über Neuigkeiten und Projekte. Lass Dich vom Rezept des Monats inspirieren und erfahre Wissenswertes zum Wildkraut des Monats. Zögere nicht und werde Teil der LEBE ROH, GESUND UND FROH Gemeinschaft. 🙂 Verbinde Dich mit mir auf Facebook, folge meiner FB Seite „Lebe roh, gesund und froh“ und abonniere meinen Youtubekanal. Dann bist Du immer auf dem neuesten Stand. 🙂

17 Kommentare zu “Darmreinigung mit Flohsamenschalen und Bentonit

  1. Liebe Silke!
    Danke für deinen vielen wertvollen Tipps!
    In Sachen Flohsamenschalen frage ich mich, ob diese bei einer möglichst schleimfreien Ernährung förderlich sind? Sie bilden doch auch sehr viel Schleim!
    Danke für eine Antwort.
    Herzliche Grüße
    Beate

    • Hallo liebe Beate,

      ja die Flohsamenschalen wirken schleimbildend. So lange man sich sonst schleimarm ernährt, ist es für den Zeitraum der Darmreingung in Ordnung. Am beten immer noch Einläufe mit einbinden.
      Alles Liebe

  2. Was ist der Unterschied zwischen Bentonit, Zeolith und Luvos Heilerde?
    Ich fühle mich komplett überfordert und mag mir auch nicht alles kaufen, weil es dann eh nur rumsteht. Ich habe mir, als ich zuletzt in Deutschland war, Luvos Heilerde gekauft. Vielleicht war’s falsch.

    • Die Luvos Heilerde ultrafein, die ich früher verwendetet, hilft vor allem, wenn der Magen zu viel Säure bildet. Bentonit und Zeolith wirken schon tiefer und sind im Rahmen einer Darmreingung sehr gut geeignet. Bentonit und Zeolith wirken ähnlich und können auch so verwendet werden.

  3. Liebe Silke,
    ich nehme jeden Morgen nach dem Aufstehen zuerst 1Glas Wasser. Dann habe ich mir in eine Flasche Betonit und Zeolith
    gemischt mit Wasser für die ganze Woche zurechtgemacht und da nehme ich dann 1-2 Schluck.Gleich hinterher rühre ich in ein Glas das Flohsamenschalenpulver und trinke noch ein Glas Wasser.Das mache ich fast jeden Tag.
    Meinst Du das ist zu viel und ich sollte eine Pause einlegen und wenn ja wie lange?
    Viele Grüsse Christel

    • Hallo liebe Christel,

      wie lange machst Du das jetzt schon so? Eine Woche? Du kannst diese Kur ruhig 4 WOchen oder etwas länger durchführen. Schau auch, wie Du Dich dabei fühlst und ob Du regelmäßig Stuhlgang hast. Viel trinken ist sehr wichtig. Anschließend pausiere für circa 4 bis 6 Wochen und führe es wieder durch.

      Alles Liebe Dir
      Silke

  4. Hallo Silke,
    der Artikel kommt zur rechten Zeit, ich bin gerade dabei, mich über eine Darmreinigung mit Flohsamenschalen und Bentonit zu informieren.

    Mich würde interessieren, warum du von Bentonit auf Zeolith gewechselt hast? Eine rein persönliche Präferenz oder ein gesundheitlicher Grund (ggfs. beeinhaltet Zeolith kein Aluminium?).

    Des Weiteren würde ich die Kur – es ist meine erste seit längerer Zeit – gerne etwas länger machen. Wie lange wäre deiner Meinung nach empfehlenswert? 4 Wochen?

    Außerdem habe ich mich gegen Einläufe entschieden, möchte aber stattdessen mit Cassia Fistula abführen. In einem deiner älteren Videos hast du schon einmal erwähnt, dass das möglich ist. Auch Florian Sauer ist ja dafür. Siehst du das heute immer noch so?

    Über eine kurze Info würde ich mich sehr freuen.

    Vielen Dank und viele Grüße
    Ute

    • Liebe Ute,

      ich habe jahrelang Bentonit verwendet und habe in dieser Zeit viel von Zeolith gelesen und dachte, ich probiere jetzt einfach mal diese Heilerde aus. Du kannst die Kur auch länger machen. 4 bis 6 Wochen sind auch kein Problem. Vergiss nicht viel zu trinken.

      Nach wie vor bin ich überzeugt, dass Cassia Fistula ein gutes Darmreinigungsmittel ist. Teste einfach aus, ab welcher Menge es bei Dir abführend wirkt. Manche Menschen reagieren schon nach wenigen Plättchen innerhalb kurzer Zeit. Wenn ich eine tischtennisballgroße Menge der Plättchen einnehme, reagiere ich nach 4 bis 6 Stunden. Taste Dich langsam vor.

      Liebe Grüße
      Silke

  5. Hallo Silke,

    Was hältst du denn von der Colon-Hydro-Therapie? Ich habe schon vor ein paar Monaten die Darmreinigung mit Flohsamenschalen und Bentonit durchgeführt. Letztes Jahr die Amazonas Darmreinigung. Ich habe zahlreiche Lebensmittelunverträglichkeiten und bekomm sie einfach nicht weg.
    Vielleicht sollte ich nochmal die Flohsamenschalen-Bentonit-Reinigung wiederholen oder den „Reset-Knopf“ mit der Colon-Hydro-Therapie drücken?

    Liebe Grüße
    Corinna

    • Hallo Corinna,

      von der CHT habe ich schon oft gehört und gelesen, aber noch nie selbst erlebt. Das wird sich ändern. Im Dezember faste ich eine Woche und mache vorher eine CHT. Dann gibt es auch einen Erfahrungsbericht von mir. Wie ernährst Du Dich? Das spielt oft auch eine Rolle, wenn Lebensmittelunverträglichkeiten nicht nachlassen.

      Liebe Grüße
      Silke

  6. Hallo Silke,

    Danke für Deine Antwort. Auf Deine Frage, wie ich mich ernähre: Bevor ich diesen Unverträglichkeitstest im April gemacht habe, habe ich seit 6 Monaten überwiegend rohvegan ernährt. Danach musste ich ja einiges weglassen und hab auf vegan/rohvegan umgestellt. Hört sich doch nicht ganz falsch an 🙂, oder?
    Im Übrigen mach ich seit Montag eine Heilfastenkur mit Wasser, Tee, Gemüsesud und Säfte. Mal schauen, ob dass mein „Reset-Knopf“ wird.

    Liebe Grüße
    Corinna

  7. Liebe Silke,
    würdest du eine kleine Fastenphase vor oder lieber nach einer Darmreinigungskur empfehlen? Ich möchte die Amazonas-Darmreinigungskur gerne endlich mal ausprobieren und diese für einen stärkeren Reinigungseffekt mit einer Fastenphase gerne verbinden.
    Vielleicht kannst du mir auch noch an einer anderen Stelle weiterhefen, an der ich mir unsicher bin..
    Ich bin grundsätzlich sehr sportlich unterwegs. Ich mache ca. vier, fünf Mal die Woche Sport (draußen & drinnen), was zudem mit Arbeit (ca. 20 Wochenstunden Büro) & Uni (Abschlussarbeit, Klausuren etc.) vereinbart werden muss. Ich habe etwas Bedenken, ob ich mich nicht etwas übernehme, wenn ich die Reinigung bei meinem aktuellen Alltag durchführe. Daher habe ich mich bisher vor dem entscheidenden Schritt der konsequenten Reinigung etwas gedrückt. Wie handhabst du es während deinen Reinigungskuren mit dem Alltag?

    Ich danke dir im Voraus sehr für deine Antwort!
    Viele Grüße!

    • Hallo Liebe Eugenia,

      du kannst vor und nach der Fastenkur die Darmreinigung durchführen. Ich persönlich würde sie vor der Fastenkur machen.

      Die Amazonasdarmreinigung lässt sich sehr gut im Alltag durchführen. Du nimmst eine Portion am Morgen und eine am Abend ein. Ich empfand es als sehr unkompliziert. Wichtig ist, dass Du am Tage genügend trinkst.

      Ich wünsche Dir alles Gute für Dein Darmreinigungsprogramm!

      Alles Liebe!
      Silke

  8. Hallo Silke, die Durchführung so 2 bis 3 Wochen und dann eine pause einlegen von 2 bis 3 monaten?oder meintest du 2 bis 3 wochen. Sind denn zu flohsamen und bentonit darmbakterienkapseln notwendig?

    • Ich meine 2 bi 3 Wochen Pause. Das ist ausreichend. Manche Menschen machen eine Darmreinigung 2 bis 3 Monate, eine Intensivkur sozusagen. Ich persönlich verwende kein Probiotikum, obwohl es an vielen anderen Stellen empfohlen wird. Mach Dich am besten noch mal schlau. LG

  9. Hallo Liebe Silke,

    Wie oft und wann sollte ich einen Einlauf während der Flohsamen-bentonit Kur machen? Jeden Tag? Oder sollte man keine machen weil es die Samen im Darm „von der Arbeit abhält“?

    Liebste Grüße
    Feli

Kommentar verfassen