Superfood Erbsengrün selber ziehen!

In diesem Artikel erfährst Du, wie Du Dir ein köstliches und gesundes Erbsengrünkraut in Deiner Küche, auf Deinem Balkon oder in Deinem Garten ziehen kannst. Seitdem ich dieses wundervolle Grünkraut kenne, esse ich kaum noch die 3 Tage gewachsenen Erbsenpsrossen. Dieses Grün schmeckt mir so gut. Es ist schön frisch, enthält wichtiges Chlorophyll und lässt sich sehr angenehm verdauen. In manchen Sprossenbüchern oder im Internet habe ich gelesen, dass Erbsensprossen … Mehr lesen

Grüner Lieblingssalat im Winter

Heute stelle ich Dir einen meiner Lieblingssalate vor. Viele Hauptzutaten sind regional erhältlich und lassen sich zum Teil selbst herstellen. Er schmeckt fantastisch frisch, macht lange satt und versorgt mich mit Chlorophyll, Nährstoffen und wichtigen Enzymen. Postelein, Feldsalat, Chinakohl, Möhren und Lauch beziehe ich über meine Biokiste. Tomaten, Avocado, Knoblauch, Zitronen und Dill kaufe ich im Bioladen. Linsensprossen, Bockshornkleesprossen und getrocknete und gekeimte Sonnenblumensprossen ziehe ich selbst und letztere trockne … Mehr lesen

Wildkräuter für eine gesunde Ernährung

In meinem neuen Artikel möchte ich Dir erklären, warum es wichtig ist Wildkräuter in eine gesundheitsbewusste Ernährung zu integrieren. Meine Ernährung setzt sich aus rein pflanzlichen und zum größten Teil sehr frischen Lebensmitteln zusammen. In meiner rohköstlichen Ernährung sind Wildkräuter ein wesentlicher Bestandteil. Ich sammele fast jeden Tag, oft auch zweimal am Tag, morgens und abends. Oft werde ich gefragt, wie ich das zeitlich schaffe. Ich wohne im südlichen Teil … Mehr lesen

Spirulina – die grüne Supernahrung

Spirulina ist ein mehrzelliges, spiralförmiges Cyanobakterium und wird auch als Blaualge bezeichnet. Sie ist ihrem Aufbau nach den Bakterien sehr ähnlich, unterscheidet sich aber von ihnen durch die Fähigkeit zur Photosynthese. Sie enthält viel Chlorophyll und ihre Stärke ist ihr besonders breites Spektrum an Nährstoffen. Spirulina enthält eine Menge Antioxidantien und unterstützt die innere Radikalabwehr. Außerdem kann sie mit einem PH- Wert von 9 -11 (basenbildend) sehr gut bei Übersäuerungen … Mehr lesen

Wildkräuter sammeln im Frühjahr

Wildkräuter sammeln gehört für mich jeden Tag einfach dazu. Schaffe ich es aus irgendwelchen Gründen doch einmal nicht und kann es voraussehen, dann sammele ich Wildgrün für zwei bis drei Tage und bewahre dieses im Kühlschrank auf. Ich wickel die Kräuter in ein Küchen- oder Geschirrtuch, stecke dieses noch mal in eine Plastetüte und lagere das Ganze im Gemüsefach. Erntest Du Brennnessel, Giersch oder Gundermann mit Stiel, dann kannst Du … Mehr lesen