Fasten – physiologisch sinnvoll oder übertriebener Hype?

Gastbeitrag von fit4fanny: Intermettierend; 6:1; 5:2 oder doch lieber alternierend? Fasten liegt momentan voll im Trend und es existieren unzählige Publikationen und Fastenmethoden. Doch hilft es dem Körper tatsächlich oder handelt es sich bloß um einen weiteren überbewerteten Hype, der unsere Portemonnaies erleichtern soll? Was steckt dahinter? Definition Fasten bezeichnet den freiwilligen und bewussten Verzicht auf feste Nahrung und Genussmittel über einen bestimmten Zeitraum. Begleitet wird diese Periode durch eine … Mehr lesen

Die Liste der schleimfreien und säurebindenden Lebensmittel!

Der zweite Gastbeitrag von Henry Lop. Weitere Informationen und hilfreiche Tipps findest Du auf seinem Youtube Kanal. Ich freue mich Dir die Liste der schleimfreien, säurebindenden und nicht schleimbildenden Lebensmittel auf Deutsch vorstellen zu dürfen. Es ist die Übersetzung von Prof. Spiras Webseite. Die Grundlage dafür sind die Bücher und Erfahrungen von Arnold Ehret. Du findest einige seiner Bücher als eBooks hier frei verfügbar. Den 1. Teil der Reihe findest … Mehr lesen

Die Liste der schleim- und eiterbildenden Lebensmittel!

Ein Gastbeitrag von Henry Lop. Weitere Informationen und hilfreiche Tipps findest Du auf seinem Youtube Kanal. Ich freue mich Dir die Liste der eiter-, säure- und schleimbildenden Lebensmittel auf Deutsch vorstellen zu dürfen. Es ist die Übersetzung von Prof. Spiras Website. Die Grundlage dafür sind die Bücher und Erfahrungen von Arnold Ehret. Du findest einige seiner Bücher als eBooks hier frei verfügbar. Silke und ich haben schon sehr oft in … Mehr lesen

Baumblätter – essbares Wildgrün von oben

Wusstest Du, dass man die Blätter vieler Bäume und Sträucher essen kann? Sogar die Nadeln der Nadelbäume sind für uns genießbar. Die beste Zeit für Baumblätter ist das Frühjahr in den Monaten April bis Juni. Das frische junge Grün sprießt an den Bäumen und lädt zu einem kleinen Imbiss ein. Der wichtigste Inhaltstoffe der Blätter ist, wie auch bei den Wildkräutern, das Chlorophyll. Es reinigt das Blut, hilft neue Blutzellen … Mehr lesen

Vogelmiere – kleiner grüner Schatz in der Natur!

Das Wildkraut Vogelmiere reiht sich mit in die Liste meiner Lieblingswildkräuter. Was schätze ich an diesem tollen Wildgrün? Sie hat eine unverwüstliche Lebenskraft, keimt und treibt auch bei geringen Minusgraden unter dem Schnee weiter und kann so das ganze Jahr über gegessen werden, wenn es im Winter nicht zu kalt wird. Sie gehört zur Pflanzenfamilie der Nelkengewächse und ist in Nord- und Mitteleuropa weit verbreitet. Andere Namen lauten Sternenkraut, Vogelsternenmiere … Mehr lesen