Minimalismus im Schlafzimmer! Unser Bett ist weg! So schlafen wir!

Letztes Jahr hat mich das Minimalismusfieber gepackt. Inspiriert durch enge Freunde, aber auch durch den lange in mir aufkeimenden Gedanken, mich von Sachen zu trennen, die ich nicht wirklich mehr brauche. Ich schaute mich in unser Wohnung  um und stellte fest, es gibt viele Dinge um uns, die wir kaum oder gar nicht nutzen. Lies dazu auch gern hier meinen ersten Minimalismusartikel. Kann das alles weg oder brauchen wir das … Mehr lesen

Minimalismus im Bad – ohne Shampoo, Duschgel & Co.

Sehr tolles Video, das sehr zum Nachdenken anregt. Es erscheint natürlich sehr weltfremd für uns, weil wir es nicht gewöhnt sind, das spiegelt sich auch in den unten angeführten Kommentaren wieder. Bei vielen hab ich das Gefühl, sie fühlen sich damit sogar angegriffen. Aber es zeigt nur wie sehr wir Menschen engstirnig sind, bedingslos an dem festhalten wollen, das wir immer so gemacht haben. Wären wir aber in Minimalismus aufgewachsen, … Mehr lesen

Minimalismus – viele Dinge dürfen gehen

Es gibt Kulturen, in denen man sich nicht daran erfreut, wieviel man hat, sondern darüber, wie wenig man braucht um glücklich zu sein. David Steindl Rast Ich bin seit 3 Monaten dabei, mich zu befreien! Von so vielen materiellen Dingen die ich nicht brauche. Es fühlt sich fantastisch an. Vor Monaten habe ich schon Hunderte von Bücher aussortiert und verschenkt oder verkauft. Wozu benötige ich 800 Bücher? Dazu noch etliche … Mehr lesen