Rohveganes Schokoladenrezept

WOW! Über 3000 Abonnenten auf Youtube! Ich bin platt! 🙂

Lieben Dank für Eure Unterstützung, für Euer positives Feedback, für Eure lieben Worte, Eure Tipps und Links und herzlichen Dank für eure konstruktive Kritik, die braucht man gelegentlich um weiter zu wachsen.

Als Dankeschön gibt es ein Rezept für eine leckere roh- vegane Schokolade, die wir am Sonntag wieder hergestellt haben. An diesem Tag war ein Freund meines ältesten Sohnes da und auch er hat, wie meine beiden Racker, diese Schokolade lieben gelernt. Innerhalb von 5 Minuten war der Teller (siehe Foto) leer.

rohveganes Schokoladenrezept

Zutaten (alle biologisch und roh bis auf den Birkenzucker):

  • 70g Kokosöl
  • 30g Kokosmus (oder auch Kokosöl)
  • 2 EL Carob
  • 1 EL Kakao
  • 1/2 TL Vanille
  • 2 bis 3 TL Birkenzucker oder Dattelpaste zum Süßen
  • Maulbeeren, Macadamianüsse (beides klein gehackt) und gekeimte und getrocknete Buchweizen zum verfeinern (alles optional, könnt auch die Schokolade mit anderen Zutaten aufpeppen, zum Beispiel mit reinem ätherischem Pfefferminz- oder Orangenöl)

Zubereitung:

  1. Kokosmus und Kokosöl langsam schmelzen lassen und mit den anderen Zutaten verrühren oder mixen.
  2. in Silikonförmchen oder einfach in eine große rechteckige Schüssel/ Schale füllen und fest werden lassen (schneller geht es im Kühlschrank)
  3. die Schokolade aus den Förmchen oder der Schüssel lösen, letzere in Sücke brechen oder schneiden
  4. sich unbedingt schmecken lassen
  5. die Schokolade im Kühlschrank aufbewahren

Gefällt Dir das Rezept? Dann teil es gern mit Deinen Freunden! Hast Du schon mal rohvegane Schokolade selbst hergestellt? Was ist Deine Lieblingsschokolade? Teile es gern mit uns als Kommentar unter diesem Artikel!

Herzensgrüße

Deine Silke

P.S. Du kannst dich gern für meinen Newsletter eintragen, dann erhältst Du regelmäßig frische Post. Ich informiere Dich über Neuigkeiten und Projekte. Lass dich vom Rezept des Monats inspirieren und erfahre Wissenswertes zum Wildkraut des Monats. Zögere nicht und werde Teil der LEBE ROH, GESUND UND FROH Gemeinschaft. 🙂 Verbinde Dich mit mir auf Facebook, folge meiner FB Seite Lebe roh, gesund und froh“ und abonniere meinen Youtubekanal. Dann bist Du immer auf dem neuesten Stand. 🙂

6 Kommentare zu “Rohveganes Schokoladenrezept

  1. Hast Du keine gesundheitlichen Bedenken bei den Silikonformen, ich hätte sie gern vermieden aber die Eulenformen sind schon sehr schön….

    • Wir machen nur hin und wieder Gebrauch davon, die Form ist also nicht täglich im Einsatz. Deswegen habe ich auch keine Bedenken. Und für Kinder ist es einfach eine wunderbare Sachen Eulenschokolade herzustellen. Dafür achten wir auf ganz viele andere Sachen.

      lg Silke

  2. Hallo Silke,
    ganz toller Blog. Ich mag deine Rezeptideen und Inspirationen.
    Die Schokolade habe ich jetzt einmal ausprobiert mit Kakaobutter und Xylitol. Irgendwie hat sich das Xylitol aber nicht aufgelöst und ist kristallin geblieben und hat sich in der Schokolade beim Kühlen abgesetzt. Verwendest du ein anderes Produkt oder muss ich einfach noch viiiiiiel länger rühren, bis es sich auflöst?
    Liebe Grüße, Theresia

    • Liebe Theresia,

      herzlichen Dank für Deine Kommentar und Dein Feedback! Freu!!!

      Ich mahle das Xylitol oft mit einem BLender ganz fein und verrühre es dann einfach mit der Schokoladenmasse.

      Liebe Grüße
      Silke

  3. Liebe Silke,
    habe das Rezept ein bisschen abgewandelt und mir aus frischer Kokosnuss und Pflanzenmilch selbst eine Art Mus zubereitet. War so lecker, dass ich nicht mal zum portionieren und kaltstellen gekommen bin. Esse das Ganze gerade als Pudding 🙂
    Danke für das tolle Rezept!

    • Liebe Kathi,

      das klingt fantastisch! Super. Das probiere ich auch mal aus. Hihihi, das kenne ich, wenn man gar nicht mehr zum Kaltstellen kommt. 🙂

      Liebe Grüße
      Silke

Kommentar verfassen