Sizilien – Urlaub auf der Sonneninsel

Uns hat es dieses Jahr wieder in den Süden verschlagen. Nach Sardinien im letzten Jahr, zog es uns diesmal auf die Sonneninsel Sizilien.

Diesmal wollte ich Freunde auf Sizilien besuchen, die ich schon länger über das soziale Netzwerk Facebook kannte. Unsere Reisebegleitung waren liebe Freunde aus Leipzig, Berlin und der Schweiz.

Mit dem Anbieter Easy Jet kommt man günstig von Berlin bis nach Catania, der zweitgrößten Stadt auf Sizilien, die sich am Fuße des Ätnas, im Osten der Insel, befindet.

Von Catania ging es mit zwei gemieteten Autos weiter in die kleine Bergstadt Nicosia, knapp 100km von Catania entfernt. Dort bezogen wir Quartier im La Torretta, einer kleinen Pension mit Restaurant.

Kurz ausgeruht und dann ging es weiter zur Lebensmittelbeschaffung in den nächsten Supermercati. Ungewöhnlich für uns: Dort ist es nicht gebräuchlich, sich sein Obst und Gemüse selbst auszusuchen. Es gibt in den Supermärkten immer einen Angestellten, der für das Obst und Gemüse zuständig ist und nur er darf die frischen Lebensmittel berühren, heraussuchen und abwiegen.

Wir wurden schnell fündig und füllten unsere Körbe mit Melonen, Kirschen, Feigen und Tomaten. Der Tag war erstmal gerettet. 🙂

Es war eine wahre Freunde, jeden Tag frische Früchte, Gemüsefrüchte und Salate aus der Region frisch und sonnengereift einzukaufen. Mein Herz jubelte. 🙂

Freunde auf Sizilien

Unsere lieben Freunde auf Sizilien, Thora und Francesco, besitzen auf der Sonneninsel Land und versorgen sich zum Teil selbst mit frischen Lebensmitteln.

Francescos Zaubergarten gedeiht seit 7 Jahren und beherbergt unzählige Bäume, Sträucher und Gemüsepflanzen. Es wachsen Weintrauben, Feigen, Pflaumen, Kaki, Jackfrucht, Avocado, Kaktusfeigen, Maulbeeren, Stachelbeeren, Salate, Tomaten, Gurken, Kürbis, Zucchini, Granatapfel und Melonen.

Thora bewirtschaftet ihr Grundstück seit knapp 2 Jahren und pflanzt viele verschiedene Obstbäume, zieht Salate und Tomaten. Es besteht auch die Möglichkeit kleine Baumpatenschaften für Bäume zu übernehmen. Durch eine Spende von 5 Euro kann Thora einem kleinen Bäumchen ein neues zu Hause geben. Ich bin seit 2016 Baumpatin für ein Feigenbäumchen, ein Orangenbäumchen und ein Mandelbäumchen. 🙂

Im Juli ist es auf Sizilien recht heiß und trocken. Das macht sich auch in der Landschaft bemerkbar. Die Bäume und Sträucher sind zwar grün, allerdings sind die Wiesen gelb und die Wildkräuter vertrocknet.

In Francescos Zaubergarten habe ich etwas Melde gefunden und mit Begeisterung grüne Blättchen gezupft und genossen.

Frisches Grün ist auf Sizilien in der heißen Zeit schwer erhältlich. Ich habe das Gefühl, es wird eher stiefmütterlich behandelt. Aufgrund der Temperaturen findet man auf dem Markt oder auch in den Supermärkten nicht immer frischen Salat und Gartenkräuter.

Zum Glück hatte ich für meine Jungs Chlorella– und Spirulinapresslinge dabei und habe mir von ihrer Ration einfach etwas abgezweigt :-). Grün in Form von Mikroalgen sind auch immer eine gute Option.

Den ersten Teil unsere Sizilienreise kannst Du Dir jetzt hier als Video anschauen:

Auszeit am Mittelmeer

Urlaub auf einer Insel im Mittelmeer? Da gehört ein Ausflug zum Meer unbedingt dazu. Wir fuhren in den Norden der Insel und verbrachten einen Nachmittag mit Freunden am Mittelmeer.

Der Strand war kein gewöhnlicher Sandstrand, sondern mit Steinen unterschiedlicher Größe, Formen und Mustern übersät. Klein und Groß sammelten begeistert Steine und erfreuten sich an den kleinen Naturgaben.

Wandern in den Bergen

In einem Nationalpark in der Nähe von Nicosia genossen wir das Wandern, die Natur mit vielen Disteln, Blüten und Schmetterlingen. Die Stille (kein Straßenlärm) in den Bergen war gigantisch.

Die Naturgeräusche, wie das Zwitschern der Vögel und  das Rauschen der Bäume hätte ich ewig geniesesen können. Ich war so intensiv im hier und jetzt und lies es lange auf mich wirken.

Eines fiel mit dieses Jahr auf Sizilien wieder auf: der Himmel war, wie auch schon auf Sardinien, so intensiv blau.

Oftmals, wenn der Himmel bei uns in Deutschland blau erscheint, wirkt es wie ein verwaschenes Blau. Das fällt einem erst so richtig auf, wenn man mal das Land verlässt.

Mehr Impressionen vom Mittelmeer und unseren Ausflügen kannst Du hier im zweiten Teil unserer Sizilienreise anschauen:

Ätna als Ausflugsziel

Ein absoluter Höhepunkt während unserer Sizilienreise war der Ausflug zum höchsten Vulkan Europas, dem 3350 m hohen Ätna. Schau am besten meinen VLOG dazu und erfahre mehr:

Rohkost auf Sizilien

In Sizilien habe ich beschlossen einfach nur Monomahlzeiten zu essen. Eine Monomahlzeit besteht im besten Fall aus nur einem Lebensmittel. Du isst so viel davon, bis Du satt bis. Auf Sizilien waren es vor allem Wassermelonen und Tomaten.

Oder Du stellst Dir eine Mahlzeit aus wenigen Lebensmitteln zusammen, die Du nicht vermischst und hintereinander isst, am besten das wasserhaltigste Lebensmittel zuerst.

Übrigens aßen meine beiden Jungs auf Sizlien nicht nur Rohkost. Sie ließen sich zwar Wassermelonen, Kirschen, Feigen und Tomaten schmecken, genossen aber auch mit großer Freude vegetarische Pizza, veganes Eis oder das Frühstück aus Weizenbrot und Marmelade in unserem Bed & Breakfast.

In folgendem Video kannst Du sehen, welche Monomahlzeiten ich an 6 Tagen zu mir genommen habe:

Wir verlebten eine kurze, aber intensive, wundervolle Woche auf Sizilien und genossen die Sonne, den blauen Himmel, die sonnengereiften Früchte, die Natur, die Ausflüge und die Gemeinschaft.

Hat Dir der Blogbeitrag gefallen? Dann teile diesen Beitrag gern auf Facebook oder über Mail. Herzlichen Dank für Deine Unterstützung. Hinterlasse auch gern einen Kommentar unter diesem Artikel, wenn Du magst.

Herzensgrüße

Deine Silke

P.S. Du kannst Dich gern für meinen Newsletter eintragen, dann erhältst Du regelmäßig frische Post. Ich informiere Dich über Neuigkeiten und Projekte. Lass Dich vom Rezept des Monats inspirieren und erfahre Wissenswertes zum Wildkraut des Monats. Zögere nicht und werde Teil der LEBE ROH, GESUND UND FROH Gemeinschaft. 🙂 Verbinde Dich mit mir auf Facebook, folge meiner FB Seite „Lebe roh, gesund und froh“ und abonniere meinen Youtubekanal. Dann bist Du immer auf dem neuesten Stand. 🙂

2 Kommentare zu “Sizilien – Urlaub auf der Sonneninsel

  1. Hallo liebe Silke,
    danke für deine Beiträge. Sie festigen die neue Stufe in meinem Leben: Leben ohne Molkereiprodukte. Alkoholabstinenzler und Vegetarier bin ich schon sehr lange. Doch vom Käse konnte ich nicht sein lassen bis mein Körper stumpf und unwillig mir signalisierte das er die Nahrung für junge Säugetiere nicht mehr erträgt.
    Sizilien hat mich schon immer faszieniert. Da gibt es ja sogar noch recht intakte griechische Tempel. Die mediterrane Kultur ist so geheimisvoll und beeindruckend anders wie unser Leben an Elbe und Weser.
    Ich freue mich auf deinen nächsten Newsletter.
    Gruß aus der Yogastadt Bad Meinberg – Eduard Heinrich Alfons Jolmes

    • Hallo lieber Eduard,

      herzlichen Dank für Deine lieben Worte. Freu mich von Dir zu lesen.

      Ganz herzliche Grüße nach Bad Meinberg.

      LG
      Silke

Kommentar verfassen