Zederkerne – nahrhaft und gesund

In meinen neuen Artikel möchte ich Dir etwas über die sibirische Zeder und ihren wunderbaren Früchten berichten. Vor vielen Jahren las ich das erste Mal von diesem Baum im Buch „Anastasia- Tochter der Taiga„. Ich war ganz fasziniert von den Beschreibungen und es löste viele tiefe Emotionen in mir aus.

Vor allem folgender Satz über die sibirische Zeder hat mich lange nicht losgelassen. Alles nur Glaube oder ist da wirklich etwas Wahres dran?

Gott hat die Zeder als Speicher der kosmischen Energie geschaffen. Selbst ein winziges Zedernstück enthält mehr Energie als alle von Menschen gebauten Energieanlagen auf der Erde insgesamt. Die Zeder nimmt durch den Kosmos die vom Menschen stammende Energie auf und gibt sie ab, wenn es daran im Kosmos und folglich im Menschen und allen Lebewesen und Pflanzen mangelt.“

Zedernüsse - nahrhaft und gesund

Welche Zedernarten gibt es?

Es gibt einige Dutzend Zedern- Unterarten, die alle zur Familie der Kieferngewächse zählen. Zedernbäume werden in echte oder südliche Zedernbäume und in zedernartige Kiefern unterteilt.

Echte Zedern

Libanon Zeder, Atlas Zeder, Himalaja Zeder, Zypern Zeder

Zedernartige Kiefern

europäische Zeder, koreanische Zeder, Zwergzeder, italienische Zeder, sibirische Zeder

Die sibirische Zeder (Pinus cibirica)

Die sibirische Zeder ist der frosthärteste Baum der Erde. Sie kann bis zu 800 Jahre alt und bis zu 40 Meter hoch werden.

Haben Zedernhaine eine keimtötende Wirkung?

Der Duft des Baumes wirkt desinfizierend, das Harz hat eine wundheilende Wirkung, das Holz weist wundervolle Klangeigenschaften auf und die Nadeln, Pollen und Kurztriebe werden in der russischen Volksmedizin gegen verschiedene Krankheiten angewendet.

Unglaublich was man alles über die sibirische Zeder lesen kann, unter anderem auch dies:

„Am Tag gibt ein Hektar sibirischer Zeder bis zu 30 kg bakterizid wirkende organische Stoffe von hohem energetischem Wert an die Luft ab. Dies allein würde ausreichen, um die Luft einer größeren Stadt vollständig von krankheitserregenden Mikroorganismen zu reinigen.“ (Paramonov)

oder das:

„Nach der Anpflanzung der sibirischen Zeder entfaltet sich im Laufe mehrerer Jahrhunderte ihre positive Wirkung auf die Umgebung, und zwar: auf die Bodenqualität (gegen Erosion und Verdichtung des Bodens), auf das Mikroklima (wind-, temperatur-, feuchte- und sogar radioaktivitätsregulierend), auf die Luftqualität (nicht nur sauerstoffbildend, sondern auch – ionisierend und – vitalisierend).“ Chemjakina

Perle des sibirischen Waldes

In den Zedernzapfen befinden sich die Zedernkerne, welche die Menschen vor Ort mit notwendigen Mineralien und Vitaminen versorgen. Zedernkerne reifen zwei bis vier Jahre am Baum und sammeln in dieser Zeit eine beachtliche Menge an wichtigen Nährstoffen.

Zederkerne kommen immer aus Wildsammlungen und sind frei von Einflüssen der Züchtung, Hybridisierung und Düngung, fernab der Zivilisation, sorgsam geerntet und schonend getrocknet.

Bis vor wenigen Jahrzehnen wurden die Zederkerne noch per Hand geknackt. Seit die industrielle Schälung der Zedernkerne Einzug gehalten hat, sind Zedernkerne und Zedernussöl auch hier bekannter geworden.

Der Geschmack der Zedernkerne lässt sich als leicht harzig, leicht süßlich und buttrig beschreiben.

Zedernkerne - nahrhaft und gesund

Inhaltsstoffe der Zedernkerne

Analysen weisen auf einen hohen Gehalt an Mineralien und essentiellen Fettsäuren hin. Die arteigene Pinol- und Pinolensäure ist bis jetzt kaum erforscht.

  • 90% ungesättigte Fettsäuren
  • reich an Spurenelementen und Mineralstoffen wie Zink, Magnesium, Eisen, Kalzium, Kalium, Jod,  Mangan und Kobalt
  • hoher Gehalt an Phosphatiden (Lecithin -spielt vor allem in Wachstumsphasen eine wichtige Rolle)
  • Vitamin E und B (Vitamin E Gehalt ist sehr hoch und bewahrt die Kerne lange vor dem Ranzig werden)
  • wertvolles pflanzliches Eiweiß  (hoher Anteil essentieller Aminosäuren)

Gesundheitliche Vorteile von Zedernkernen

  • immunstärkend
  • mindert Müdigkeit
  • erhöht körperliche und geistige Leistung
  • positive Wirkung auf Knochen, Haut, Nägel und Haar
  • positive Wirkung auf Leber- und Gallenfunktion, Darmfunktion und Fettstoffwechsel
  • heilsame Wirkung bei Allergien
  • verjüngend
  • potenzstärkend

Sind Zedernkerne und Pinienkerne nicht das Gleiche?

Lange habe ich nicht gewusst, dass es eben doch Unterschiede gibt. Sie unterscheiden sich im Geschmack und in der Form. Zedernkerne sind rundlicher, während sich die Pinienkerne durch eine länglichere Form auszeichnen. Außerdem schmecken die Zedernkerne intensiver.

Zedernuss- Öl

Das bernsteinfarbene Zedern- Öl wird aus der sibirischen Zeder hergestellt und schmeckt angenehm nussig. Dieses Öl hat in der russischen Volksmedizin einen festen Platz.

Gesundheitliche Vorteile des Zedern-Öls

  • empfohlen bei Haarausfall und brüchigen Nägeln
  • bei psychischer und physischer Belastung
  •  als wertvolle Nahrungsergänzung
  • sehr gut als Massageöl geeignet
  • kann bei vielen Hauterkrankungen und Hautverletzungen helfen
  • glättet die Haut

Zederntrester/ Zedernmehl

Zederntrester ist der Rückstand der beim Pressen des sibirischen Zedernkern- Öls zurückbleibt. Der Trester ist im Gegensatz zu den Kernen teilentölt und eine preiswertere Alternative zu den ganzen Zederkernen. Das Zedernmehl ist die zerkleinerte Form vom Zederntrester und kann für Energiekugeln, Müslis oder als Beigabe für Nussmilch verwendet werden.

Köstliche Zutat für die rohe Küche

Aus Zedernkernen kannst Du pflanzliche Milch und milchähnliche Produkte (Zedernrahm) herstellen. Weitere Verwendungen:

  • Zedernkerne pur als Knabbersnack,
  • bestreue Gemüsesalate damit
  • als wertvolle Zutat für Müsli und Frischkornbrei
  • für Pesto
  • für Frucht- Nussmischungen usw.

Meine persönlichen Erfahrungen mit Zederkernen

Ich habe die Zederkerne vor zwei Jahren das erste Mal probiert und war gleich begeistert. Ich liebe den buttrigen, leicht harzigen Geschmack. Zedernkerne esse ich nicht täglich, sondern hin und wieder mal eine kleine Handvoll. Viel kann ich aufgrund des hohen Ölgehaltes nicht essen. Rezepte habe ich damit noch nicht probiert, dafür sind sie mir zu kostbar. Am liebsten pur und mit vollem Genuss.

Zederntrester habe ich erst kürzlich probiert und war angenehm überrascht. Es schmeckt nicht so trocken wie ich es von Mandeltrester gewohnt bin. Sehr angenehmer,  nicht so öliger Geschmack.

Da ich Speiseöle momentan nicht bzw. selten als Lebensmittel verwende, nutze ich das Zedernöl für Haut und Haar.

Zedernprodukte kaufen

Jetzt habe ich noch etwas Tolles für Euch: Über diesen Link www.vega-store.de/vorteilsdeal
bekommst Du einen 5 Euro Gutschein mit dem Code 5EUROBONUS. Einen 5% Rabatt auf Deinen Einkauf bekommst Du über den Code 5PROZENTBONUS. Es kann pro Einkauf immer nur ein Gutscheincode eingelöst werden. Beide Gutscheine sind vorerst unbegrenzt gültig.

Wenn Dir der Artikel gefallen hat, teile ihn mit Deinen Freunden. Verwendest Du Zedernprodukte? Wenn  ja, welche? Hinterlasse gern einen Kommentar unter diesem Artikel.

Sonnige Herzensgrüße

Deine Silke

P.S. Du kannst dich gern für meinen Newsletter eintragen, dann erhältst Du regelmäßig frische Post. Ich informiere Dich über Neuigkeiten und Projekte. Lass dich vom Rezept des Monats inspirieren und erfahre Wissenswertes zum Wildkraut des Monats. Zögere nicht und werde Teil der LEBE ROH, GESUND UND FROH Gemeinschaft. 🙂 Verbinde Dich mit mir auf Facebook, folge meiner FB Seite Lebe roh, gesund und froh“ und abonniere meinen Youtubekanal. Dann bist Du immer auf dem neuesten Stand. 🙂

73 Kommentare zu “Zederkerne – nahrhaft und gesund

  1. Hallo! Ich liebe den Geruch von Zedernholz und fände es spannend, mal Zedernnüsse zu probieren.
    Viele Grüße
    Birgit

  2. Wow – ich möchte einen Zedernbaum gewinnen! 🙂 O.k., …oder seine Kerne! Bislang habe ich noch nie was über Zeder und ihre Produkte gehört. Doch eone Frage noch: Woher stammen denn die Baumscheiben? Nicht, dass wir gesundlebenden Leute dann irgendwann für die Ausbeutung der Zedernwälder verantwortlich sind?!

  3. Guten Morgen liebe Silke,
    ich bin absoluter Fan von Zedernnüssen und liebe einfach den unvergleichlichen, intensiven Geschmack und die enormen gesunden Inhaltsstoffe 🙂 Bei mir landen sie meist in einer Suppe als Zugabe oder ich esse sie einfach so aus der Hand.
    Liebe Grüße, Anja

  4. Hallo Silke,

    die Eigenschaften dieser Pflanze sind ja phänomenal!

    Habe bisher nur gewusst, dass es eben diese Holzart gibt.

    Ich wäre sehr gespannt darauf, dieses Zederngewächs persönlich kennen zu lernen und dessen Eigenschaften und Wirkungen auszutesten!

  5. Liebe Silke,

    vielen Dank für diesen tollen Artikel.
    Durch dich bin ich auf die Zedernprodukte aufmerksam geworden und bin ganz hin und weg von der vielfältigen Wirkung, die diese Produkte haben sollen.
    Außerdem würde ich sehr gerne mal Zedernmilch, -sahne und -rahm ausprobieren.
    Ich bin auch ganz begeistert, dass sie sehr gut für Kinder, Stillende und Schwangere sein sollen, denn ich habe ein Kleinkind und stille und möchte auch noch mehr Kinder haben und auf der Suche nach natürlichen Beautyprodukten bin ich auch ständig.
    Ich würde mich wirklich unheimlich freuen, wenn ich diese Verlosung gewinnen könnte.

    Lieben Gruß
    Joulie

  6. Hallo Silke, ich habe noch nie zedernnüsse gegessen, bin deshalb sehr angetan von deinem Artikel! Mich fasziniert total, dass die zeder sozusagen positive schwingungen auslöst und luftreinigend wirkt! Unglaublich schön und von immer größerer Bedeutung:) LG

  7. Hallo Silke,

    das ist ja toll was du hier Alles schreibst. Ich bin absoluter Nussliebhaber. Was die Gesundheitlichen Vorteile betrifft, wären diese Nüsse genau das Richtige für mich. Ich glaube der Beste Weg sich zu heilen, liegt in der richtigen Ernährung.

    Vielen Dank
    Alex

  8. Hallo Silke.
    Ich kenne Zedennüsse noch garnicht. Ich finde deinen bericht sehr spannend und würde sie gerne auch mal probieren.

  9. Liebe Silke,
    bisher kenne ich nur Pinienkerne und finde es sehr interessant, was du hier über die Zeder zu berichten hast. Auch das Öl finde ich einen Versuch wert, da ich gerne verschieden Öle für meine Salate habe.
    Herzliche Grüße Shanti

  10. Hallo liebe Silke,
    und wieder einmal etwas Neues und Spannendes zu lernen von dir!
    Allein schon das erste Zitat berührt mich schon total, danke dafür!
    Sehr gerne würde ich die Produkte ausprobieren.
    Einen wunderschönen Tag euch und liebe Grüße
    Heike

  11. Ich kenne zwar die Zedernnuss und auch die draus gewonnen Produkte, allerdings habe ich wie bis jetzt noch nicht in meiner Küche in Verwendung. Würde mich sehr freuen das Paket zu gewinnen, könnte mir nämlich gut vorstellen, dass die Nuss eine Bereicherung für viele meiner rohveganen Gerichte wäre.
    Alles Liebe!

  12. Hallo Silke, du hast mich neugierig gemacht. Zedernüsse und Zedernprodukte möchte ich gerne kennenlernen. Ich ernähre mich basenüberschüssig und liebe Nüsse auch einfach mal so zum Knabbern

    LG Andrea

  13. Hallo Silke,

    ich finde , die Zeder ist ein besonderer Baum …ich habe die Bücher „Anastasia“ gelesen und darin wird u.a. viel über die Zedern erzählt, daraufhin habe ich mir so einen Anhänger aus Zedernholz gekauft….die Zedernholzprodukte finde ich alle toll, besonders gerne würde ich mir mal Geschirr aus dem Holz der Zeder zulegen

    LG Dagmar

  14. Hallo Silke,

    wieder mal ein ganz toller Artikel! Zedernüsse habe ich bisher auch noch nicht gegessen. Und was die Zeder so alles bewirken kann, ist ja echt klasse! Ich würde mich sehr über diesen Gewinn freuen! Einen schönen Tag wünsche ich dir!
    Birte

  15. Das klingt ja wirklich spannend. Pinienkerne liebe ich, aber Zedernüsse habe ich bisher noch nie probiert. Das werde ich bald mal ändern :-). Danke für die Infos.

  16. Das klingt ja wieder sehr interessant! Gerne würde ich die Zedernüsse mal probieren und auch gerne mal Milch und Rahm daraus herstellen. Das Öl würde ich auch gerne mal für die Hautpflege ausprobieren. 🙂

  17. Liebe Silke,

    ich habe Zedernnüsse bisher nur auf der Rohvolution probieren dürfen. Ich war sofort begeistert. Da sie einen hohen Preis haben, habe ich sie mir allerdings noch nicht gekauft. Ich würde sie dann nur so knabbern, zum Weiterverarbeiten finde ich sie viel zu schade. Ich würde mich sehr über den Gewinn freuen, um auch mal die anderen Produkte kennenlernen zu können.

    Lg

  18. Liebe Silke, ich kenne Zederprodukte allesamt noch nicht, aber just vor zwei Wochen hat mir jemand davon vorgeschwärmt… Auch wegen de Anastasia-Buches. Das lohnt sich anscheinend genauso….Also, ich würde mich freuen…

  19. Liebe Silke,
    herzlichen Dank für deinen wirklich informativen Artikel!
    Ich kenne Zedernnüsse zwar nicht, aber bin ganz begeistert! Besonders von der Energiespeicherung und von dem überaus positiven Einfluss auf die Umwelt!
    Alles Liebe
    Sofie

  20. Liebe Silke!
    Zedernnüsse verwende ich anstelle von Pinienkernen z. B. für veganen Parmesan.
    Liebe Grüße
    Dorothee

  21. Danke liebe Silke
    für diesen interessanten Bericht . – Möchte auch sehe gerne Zedernnüsse mal probieren .. lg katrin

  22. Gehört hab ich schon viel von diesen Nüssen, aber leisten wollt ich mir das bisher nicht. Dein Artikel hat mich aber sehr neugierig gemacht, was für ein wunderbares Lebensmittel das ist.

  23. Ich kenne die Zedernnüsse noch gar nicht genauer, aber dein Text weckt auf jeden Fall mein Interesse diese zu testen. 🙂

  24. Hallo Silke,
    Die Zedernüsse hören sich echt interessant an. Bisher kenne ich noch keins dieser Produkte und würde sie echt gerne ausprobieren.
    Von der Beschreibung her, kann ich sie mir sehr gut in Pesto oder auf einem Salat vorstellen.
    Liebe Grüße, Marie

  25. Hallo Silke,
    ich habe jetzt schon einiges ausprobiert was die Natur so alles an Rohkost anbietet, aber Zedernnüsse waren noch nicht dabei.
    Werde bei meinem nächsten Einkauf danach Ausschau halten, da sie ja wirklich sehr viele Qualitäten haben.
    Liebe Grüße,
    Bettina 🙂

  26. Hallo Silke. Ich habe schon einiges gelesen ueber Zedernprodukte, nur bisher noch keines ausprobiert. Interessant finde ich das Zerdenoel sowie die Reichhaltigkeit der Inhaltsstoffe.
    Liebe Gruesse. Line.

  27. Liebe Silke,
    Zedernüsse kenne ich bisher noch nicht, würde sie sehr gerne mal probieren!
    Faszinierend finde ich, dass sie 2-4 Jahre reifen, bevor sie geerntet werden – somit ein sehr rares, edles Lebensmittel voller Nährstoffe, wie ich finde.

  28. Hallihallo, ich liebe Anastsia, Zedernussöl, ist was super feines ,und habe eine Zedernscheibe als Anhänger, sie wird fleissig gerieben

  29. Hallo Silke!
    Danke für den tollen Artikel über die Zeder. Ich habe noch nie Zedernüsse gegessen. Da die ich zur Zeit aber an starken Hasrausfall leide und die Nüsse da wohl helfen könnten, würde ich sie gerne einmal probieren.
    Viele Grüße, Julia

  30. Na da hast Du mich ja neugierig gemacht. Hab noch nie Zedernüsse o. Zedernprodukte probiert. Würde mich daher sehr über einen Gewinn freuen. Liebste Grüße 🙂

  31. Hallo Silke
    Zedernnüsse…bzw. Zedernproduke kannte ich bisher nicht.
    Doch Dank Deines interessanten Berichts werde ich sie ziemlich bald ausprobieren
    Viele liebe Grüße und einen entspannten Abend noch.

  32. Bisher kannte ich zedernüsse leider nicht. Werde gleich mal googeln und schauen wo ich welche bekommen kann . Vielen dann für die tollen Tipps, habe schon viel von dir gelernt…

  33. Ich finde deinen Youtube Kanal echt toll. So erfährt man Produkte von denen man noch nie was gehört hat . Vielen Dank dafür 🙂

  34. Wow , das würde ich total gerne gewinnen. Das ist wirklich ein außergewöhnlicher und kostbarer Preis. Ich muss die nüsse unbedingt probieren ♡

  35. Liebe Silke 🙂 Ich kenne Zedernholz nur zum Räuchern ;). Zedernnüsse haben wir noch nicht probiert, wahrscheinlich würde ich sie äusserlich mit Pinienkernen verwechseln können. Und sie sehen sehr lecker aus :)!!!

  36. Ich komme aus Sibirien, kann mich aber nicht an solche Nüsse/Kerne erinnern. Da muss ich mal meine Mutti anrufen 🙂
    Ich würde mich natürlich über einen Gewinn riesig freuen!Hört sich ja fast nach einem Zauberbaum an 😉

  37. Halo silke,

    ich muss ehrlich sagen, dass ich bisher auch dachte, dass Zedern- und Pinienkerne das selbe sind! Letztere esse ich ganz gerne mal, zwischendurch einfach so oder über den Salat. Ich würde mich sehr über den Gewinn feuen, der Trester hört sich auch sehr interessant an.

    LG Steffi

  38. Hallo Silke,

    ich muss gestehen, ich habe mich mit der Zeder als Nahrungs- und Genussmittel noch gar nicht beschäftigt! Ich nutze seit vielen Jahren in meiner Hexenküche das ätherische Bio-Zedernöl und bin damit sehr glücklich. Ebenso finde ich Möbel aus Zedernholz unheimlich interessant, aber leider für uns unbezahlbar. Das man Zerdernkerne kaufen kann, ist mir vollkommen entgangen! Und diese mit ihrem kräftigen Aroma in Speisen zu nutzen… Es klingt interessant, aber momentan könnte ich sie mir nur solo zum Naschen vorstellen! Vielleicht gewinne ich ja zufällig bei deiner Verlosungsaktion und bekomme so die Chance, es mal selbst zu testen ;-))!

    Liebe Grüße!
    Ela

  39. Liebe Silke…
    Dankeschön…ichliebe Zedernüsse. Hab sie zwar nur selten gegessen, vielleicht 5 mal . Aber das war ein Genuss.
    Ich muss gestehen, dassichmir ausnahmensweise, Deinen schönen Artikel darüber nicht gelesen habe, da ich heute etwas viel drum rum hatte und am Abend einfach nur müde bin. Und bald schlafen gehe. Vielleicht hole ich es bald nach, weiss nähmlichnicht viel über diese Nusssorte.
    ICh danke Dir für Deine wundervolle Art.

    Fühl Dich umarmt.

    <3 – Licht
    <3 NaNa <3

  40. Liebe Silke!
    Das ist ja der reinste Wunderbaum! Ich möchte direkt eine sibirische Zeder in meinen Garten pflanzen. Ich hatte bis jetzt noch nie von Zedernüssen oder Öl gehört.
    Danke! Nach deinem Artikel muss ich das unbedingt mal ausprobieren!
    Würde mich natürlich riesig über den Gewinn freuen. 🙂
    LG
    Kathleen

  41. hallo liebe silke,
    hatte nur beiläufig etwas über die zedernüsse gehört – bislang jedoch nicht probiert. vielleicht bekomme ich ja durch dieses paket die gelegenheit dazu. ansonsten werde ich sie mal bestellen oder sie mir schenken lassen. 🙂
    weiterhin alles jute und das beste für dich!
    liebe grüße,
    marie

  42. Liebe Silke,
    ich finde es einfach bewundernswert, wieviel Herzblut Du in jeden Deiner Artikel steckst. Bei Dir lerne ich immer wieder Neues dazu. Danke:) Zedernüsse sind bisher noch nicht in mein Bewusstsein getreten. Dass sie so wertvoll für das Immunsystem und hilfreich bei Hautproblemen sind, fasziniert mich am meisten. Ebenso reizt mich der außergewöhnliche Geschmack. Ich hoffe, ich habe dieses Mal Glück bei der Verlosung. Schöne Grüße, Angelika

  43. Hallo Silke,
    ich habe noch nie Zedernüsse gegessen und bin aufgrund des Artikels aber sehr neugierig geworden und würde die Produkte gerne testen.
    Lg Christiane

  44. Liebe Silke, danke mal wieder für deine wunderbare, informative Arbeit. Hatte schonmal von den Zedernnüssen gehört und bin wieder dran erinnert worden, dass ich sie ja mal ausprobieren wollte. lg Andrea

  45. Hallo Silke.

    diese Zedernnüsse sehen lecker aus. Hab noch nie davon gehört und möchte die unbedingt probieren. Zedernholz ist was ganz feines, da müssen die Nüsse auch lecker sein.

    Lg Linda

  46. Hallo Silke,
    von Zedernüsse habe ich bis jetzt auch noch nicht gehört. Finde es toll, durch deine Artikel weitere gesunde Sachen zu entdecken. Mach weiter so. Wäre toll, sie zu testen. LG

  47. sehr Interessant kenne sie nur vom hören gegessen habe ich sie selber noch nicht würde mich riesig auf diese Probe freuen Liebe grüsse 🙂

  48. Wow – nie von gehört ! (: das zitat von paramonov hat mich begeißtert… würde die zederprodukte gern auf ihre heilsamen wirkungen testen.

    liebe grüße von robin

  49. Liebe Silke,
    Ich freue mich sehr, dass du auch den Zedernüssen einen eigenen Blogeintrag gewidmet hast. Sie sind wahrlich Superfood, besonders die sibirischen Zedernüsse, denn es gibt große Qualitätsunterschiede.
    Auch ich habe die Anastasia Bücher gelesen und so viel Weisheit aus meiner Heimat wiederentdeckt.
    Ich würde mich total freuen, Gewinnerin dieser Zedernussschätze zu sein!
    Ich muss sagen, Dein Blog gefällt mir mit jedem neuen Beitrag besser 🙂 du greifst genau die Themen auf, die auch mich interessieren, so dass ich deinen Blog und die Videoclips wirklich jedem empfehlen kann!
    Danke danke Silke und alles Liebe für dich <3

  50. Liebe Silke,

    ich liebe ja Pinienkerne im Salat, Pesto oder auch als Snack zwischendurch. Die Zedernüsse sehen echt zum Anbeißen aus und ich würde sie gerne probieren.

    Für meine Salate suche ich schon lange ein neues Öl mit nussigem Geschmack. Deshalb wäre das was für mich.

    Mein Vater hat für mich sein altes Gartenhäuschen umgebaut und es innen und außen nur mit Holz verkleidet. Dort schlafe ich immer in der wärmeren Jahreszeit, wenn ich zu Besuch bin. Es sieht fast aus wie eine Sauna. Daran hat mich dein Blogartikel jetzt erinnert. Die Bücher von Anastasia kenne ich auch und finde sie faszinierend, obwohl ich nicht mit allen Thesen darin überein stimme.

    Die Zeder schein ein derzeit noch wenig beachteter Schatz zu sein.

  51. Hallo liebe Silke,
    ich habe noch nie Zernüsse probiert. Ich staune immer wieder über die Naturprodukte, die es in dieser Welt gibt. Ich kenne leider nur sehr wenige. Danke für deine Beiträge und Videos! Viele Grüße, Natalie.

  52. Ja klar, bin dieses Jahr ebenfalls auf die Anastasia Bücher gestossen. Die sibirische Zeder fasziniert mich seither ebenfalls. Zu gerne würde ich diese kostbaren „Nüsse“ probieren. Es ist so wundervoll, was die Natur uns alles schenkt!!

  53. Meine Güte, was es alles gibt. Zedernüsse. Hatte ich bislang noch nichts von gehört. Aber es gibt ja so viel auf der Welt, was wir nicht kennen.
    Liebe Grüße
    Nicole

  54. Seitdem ich vor 2 Jahren, nachdem Verzehr von Pinienkernen, fast zwei Wochen lang einen bitteren Geschmack im Mund hatte, wenn ich etwas gegessen hatte, meide ich Pinienkerne. Ist Dir diese Geschmacksirritation auch bei Zedernnüssen bekannt?
    Ansonsten würde ich diese gern mal ausprobieren.
    Vielen Dank für Deine umfassenden Informationen! Tolle Arbeit.

  55. liebe silke,
    ich liebe den geruch von zedern. habe aber noch nie nüsse gesehen.gibts die zu kaufen? auch in der schweiz? danke für den tollen artikel, liebe grüsse, eva

  56. Uiuiui, hier mache ich auch noch mit. Das ist ja ein mega Zedern-Paket.
    Ich habe sie zu meiner Schande noch nie getestet – abschreckend war bisher der hohe Preis. Ich würde sie aber super gerne probieren. :)))

  57. Hallo Silke,
    Ich komme aus sibirien und habe selber die zedernuesse gesammelt (fuer den Wienter) . Kann nur empfellen…dieser Duft…

Kommentar verfassen