Schokoladenpudding gesund anders

In den letzten Jahren habe ich viele alternative Rezepte für meine Jungs entwickelt oder getestet. Heute stelle ich Dir eines ihrer Lieblingsrezepte vor: ein rohköstlicher Schokoladenpudding – eine geniale Alternative zum herkömmlichen Schokoladenpudding mit Kuhmilch oder mit Pflanzenmilch.

Für diesen Pudding benötigst Du vor allem zwei Hauptzutaten: Bananen und Carobpulver.

Bananen

Wir verwenden für diese Süßspeise richtig reife Bananen. Woran erkennt man die Reife? Auf der Schale der Bananen befinden sich kleine braune Punkte oder braune Stellen. Diese Merkmale zeigen die Umwandlung der Stärke in reichlich Fruchtzucker an.

Die meisten Menschen essen die Bananen halbreif. Die Bananen haben in diesem Reifestadium noch keine braunen Stellen auf der Schale, die Enden der Schale schimmern noch grünlich und sie enthalten  noch  zu viel Stärke. Übrigens sind nur reife Bananen schleimfrei nach Arnold Ehret.

Vorteile von reifen Bananen:

  • eine reife Bananen verdaut sich viel besser als eine halbreife Banane
  • Du benötigst für Rezepte keine extra Süßungsmittel

Carob (Pulver)

Dieses Pulver wird aus den Schoten des Johannisbrotbaumes hergestellt. Carobpulver kann gut als Kakao-Ersatz für verschiedene Rezepte verwendet werden. In meinem Blogartikel zum Carob findest Du nützliche Informationen und Rezeptinspirationen.

Vorteile von Carobpulver

  • es schmeckt leicht süßlich, somit wird weniger Süßungsmittel benötigt
  • im Gegensatz zum Kakao enthält es kein Theobromin, welches auf das Nervensystem von Menschen anregend wirkt
  • Carob ist ein guter Kakaoersatz für kleinere Kinder

Ich verwende generell zwei verschiedene Carobpulver. Das Sonnencarob* schmeckt fruchtig karamellig und das Carob süsslich karamellig. Für diese Süßspeise bevorzuge ich den süsslich karamelligen Geschmack.

Zutaten:

Mein Geheimtipp: Grassaftpulver

Dieses Produkt ist mein absolutes Lieblingsprodukt. Ein Pulver aus getrocknetem Grassaft, hergestellt aus Gerste und Kamut. Ein hochkonzentriertes, sehr nährstoffreiches, sehr chlorophyllhaltiges Lebensmittel, welches ich gern meinen Kindern in kleinen Mengen unterjubele. 🙂

Zubereitung:

  1. Schäle die Bananen und breche sie in grobe Stücke.
  2. Mixe sie mit den anderen Zutaten in einem Hochleistungsmixer oder einem kleineren Mixer. Ich verwende dafür den Vitamin 750 Pro* oder meinen kleinen Foodmatic*.
  3. Zum Schluß noch etwas Deko dazu: getrocknete Buchweizensprossen, Maulbeerstücke

Diese Süßspeise kann auch mit einer Gabel feingedrückt und mit einem Schneebesen gründlich vermischt werden. Meine Jungs mögen es gern sehr fein, sie lieben echte Puddingkonsistenz – so mixe ich oft.

Zu viel Deko mögen meine Jungs nicht, bin da sehr pragmatisch geworden. 🙂

Wie werden Buchweizensprossen hergestellt?

  • keimfähigen geschälten Buchweizen eine halbe Stunden in Wasser einweichen
  • Buchweizen gründlich spülen, er schleimt recht stark
  • den Buchweizen 2 bis 3 Tage ankeimen lassen
  • morgens und abends mit frischem Wasser spülen
  • die Buchweizensprossen im Dörrgerät trocknen

Ich bereite immer eine große Menge zu. Diese getrockneten Sprossen lassen sich gut in großen Gläsern* aufbewahren.

Ist der Schokoladenpudding gut kombiniert?

Angeregt durch liebe Freunde beschäftige ich mich seit einiger Zeit mit guten und weniger guten Lebensmittelkombinationen.

Wie sieht es mit dieser Süßspeise aus? Wie lässt sie sich diesbezüglich einordnen?

Meine liebe Freunde, die Rohkostlinge, haben zusammen mit Bruno Weihsbrodt ein Video Lebensmittelkurs herausgebracht. Teil des Lebensmittelkombinationskurs für Fortgeschrittene* ist ein tolles großes Plakat für die Küche. Darauf sind die Lebensmittel in verschiedene Kategorien eingeteilt und anhand einer Tabellenform kann schnell herausgefunden werden, welche Lebensmittel eine gute Lebensmittelkombination ergeben und welche Lebensmittel nicht.

Alle Lebensmittel sind für diesen Kurs in Kategorien eingeteilt. Unter süßen Früchte stehen zum Bsp. Feigen, Datteln, Bananen, Papaya, Carob, Honig und Blütenpollen. Die Hauptzutaten unseres Schokopuddings sind Bananen und Carob. Sie gehören zu einer Lebensmittelkategorie, eine gute Kombination,  da süße Früchte gut mit süßen Früchten kombiniert werden können. Auf dem Plakat wird diese Kombination durch ein grünes Häkchen symbolisiert.

Für Kakao gibt es noch keine Kategorie bzw. ist der Kakao noch nicht eingeordnet worden. Gewürze sind auch noch nicht eingeordnet. Das Plakat soll nach und nach mit Lebensmittel(kategorien) erweitert werden.

Wie lässt sich das Grassaftpulver einordnen?

Es gibt eine Kategorie Blattgemüse und eine Kategorie Blattgemüse bitter. Hier geht es zwar um frische Lebensmittel, aber ich schätze, dass ich die getrocknete Variante auch so behandeln kann wie die frische Variante.

Du kannst GRÜN mit allem kombinieren und alles ist eine gute Kombination (grünes Symbol) bzw. eine super Kombination (blaues Symbol). Grün lässt sich mit jeder Kategorie gut kombinieren. Schalte Deine Ampel auf Grün. Iss Grün. Gesund grün essen.

Wenn Du ALLES über die Vielfalt von grünen Lebensmitteln erfahren möchtest und darüber hinaus, mit welchen grünen Lebensmitteln wir unsere Gesundheit unterstützen können, dann empfehle ich Dir mein eBook „Gesund grün essen“. Hier bekommst Du mehr Infos dazu oder klicke einfach auf das kleine eBook Bild rechts.

Die vorangegangenem Ausführungen bezogen sich auf den Schokoladenpudding mit Maulbeeren. Getrocknete Maulbeeren, Trockenfrüchte, gehören zu den süßen Früchten.

Wie sieht es mit Schokoladenpudding mit Buchweizensprossen aus?

Nach dieser Tabelle wird der Buchweizen zu den stärkehaltigen Körnern gezählt. Bringe ich die Kategorie süße Früchte (Banane und Carob) mit der Kategorie stärkehaltige Körner (Buchweizensprossen) zusammen, sehe ich auf dem Plakat ein gelbes Symbol. Was bedeutet gelb auf dem Plakat? Das ist eine mäßige Lebensmittelkombination. Diese Kombination sollte nur ab und zu genossen werden.

Wie sieht es mit Schokoladenpudding aus, der mit Kuhmilch hergestellt wird?

Kuhmilch zählt wie Fisch, Fleisch und Eier zu den Proteinen. Auf dem Plakat gibt es eine Kategorie Proteine. Bringe ich die Kategorie Proteine und süße Früchte zusammen, sehe ich ein rotes Symbol. Rot weist auf eine schlechte Lebensmittelkombination hin. Schokoladenpudding mit Kuhmilch sollte selten bzw. am besten gar nicht konsumiert werden.

Wie sieht es mit Schokoladenpudding aus, der mit pflanzlicher Milch hergestellt wird?

Es ergibt sich ein ähnliches Ergebnis wie unsere Schokoalternative mit Buchweizensprossen. Kombiniere ich Zucker (Süßungsmittel des Kochpuddings) mit stärkehaltigen Körnern (Milch aus Dinkel, Reis oder Hafer + Maisstärke) oder Nüssen und Samen (Milch aus Mandel oder Sonnenblumenkerne) sehe ich ein gelbes Symbol, was auf eine mäßige Kombination hinweist, welche ab und zu genossen werden kann. Dagegen ist Zucker und Hülsenfrüchte (Milch aus Soja) eine schlechte Kombination und sollte am besten vermieden werden.

Wenn Du Dich nach dem Lesen dieses Artikel für die Lebensmittelkombination interessierst, kann ich Dir das ausführliche Interview mit Carlos von den Rohkostlingen empfehlen. Hier spricht er in einem Interview auf Youtube darüber, warum es für die Gesundheit unerlässlich ist, sich mit guten und weniger günstigen Lebensmittelkombinationen auseinanderzusetzen.

Hat Dir das Rezept gefallen oder könnte es jemanden interessieren, den Du kennst? Dann teile das Rezept gern auf Facebook oder über Mail. Herzlichen Dank für Deine Unterstützung.

Fröhliche Herzensgrüße

Deine Silke

P.S. Du kannst Dich gern für meinen Newsletter eintragen, dann erhältst Du regelmäßig frische Post. Ich informiere Dich über Neuigkeiten und Projekte. Lass Dich vom Rezept des Monats inspirieren und erfahre Wissenswertes zum Wildkraut des Monats. Zögere nicht und werde Teil der LEBE ROH, GESUND UND FROH Gemeinschaft. 🙂 Verbinde Dich mit mir auf Facebook, folge meiner FB Seite „Lebe roh, gesund und froh“ und abonniere meinen Youtubekanal. Dann bist Du immer auf dem neuesten Stand. 🙂

Schreibe einen Kommentar