Kinder

Mama, Papa – ich habe kein ADS! Ich bin hochsensibel

Für dieses Buch haben ich ein kleines Kapitel zur Ernährungsumstelleung meines Sohnes Simon beigetragen.

In diesem autobiografischen Mutmacher gibt die hochsensible Autorin den Kindern eine Stimme: Kinder, die anders ticken, die kreativ und lebhaft oder verträumt und in sich gekehrt sind, werden häufig als verhaltensauffällig bezeichnet und bekommen den Stempel AD(H)S aufgedrückt. Dabei benötigen diese Kinder keine Diagnose, sondern mutige und aufgeklärte Eltern, die bereit sind, sich mit dem Kind gemeinsam zu entwickeln. Ihre 16-jährige Erfahrung als hochsensible Frau und Mutter einer hochsensiblen Tochter macht sie zu einer Expertin, die in ihrem Buch über hochsensible Kinder aufklärt und den Eltern alltagstaugliche Werkzeuge anbietet. TherapeutInnen und Lehrerinnen kommen ebenso zu Wort, wie betroffene Familien die ihre Erfahrungen preisgeben, wie sie ihren ganz persönlichen Weg ohne Pillen gemeistert haben. (Beschreibung von Amazon)

Mama, Papa – ich habe kein ADS!Details und Shop

 

Auf der Suche nach dem verlorenen Glück

Dieses Buch habe ich in meinen Schwangerschaften bzw. auch in der Stillzeit meiner beiden Jungs gelesen. Es hat mich maßgeblich bezüglich langes Stillen, Tragen und Familienbett beeinflusst.

Die Autorin, die mehrere Jahre bei den Yequana-Indianern im Dschungel Venezuelas gelebt hat, schildert eindrucksvoll deren harmonisches, glückliches Zusammenleben und entdeckt seine Wurzeln im Umgang dieser Menschen mit ihren Kindern: Sie zeigt, daß dort noch ein bei uns längst verschüttetes natürliches Wissen um die ursprünglichen Bedürfnisse von Kleinkindern existiert, das wir erst neu zu entdecken haben.
Die Frankfurter Rundschau schrieb: “Ein menschliches und lebendiges Buch über das Leben, wie es lebenswert sein könnte. Es liest sich spannend wie ein Roman”. (Beschreibung von Amazon)

Auf der Suche nach dem verlorenen GlückDetails und Shop

 

Homöopathie und die Gesunderhaltung von Kindern und Jugendlichen

Eines der besten Bücher zu diesem Thema. Ich habe mir das Buch zur Geburt meines ältesten Sohnes zugelegt. Ich weiß nicht, wieviel unzählige Male ich bei kleineren Beschwerden meiner Jungs in diesem Buch fündig geworden bin. Ein sehr umfangreiches Buch mit vielen Tipps. Es werden über 393 Mittel beschrieben.

Homöopathie und die GesundherhaltungDetails und Shop

 

Das große Unschooling Handbuch

Ich beschäftige mich schon seit einigen Jahren mit dem Thema Freilernen. Lernen ohne Schule. Freie Bildung. Freies Entfalten. Bedürfnisorientiertes Lernen.

“Freilernen – im Englischen Unschooling genannt – basiert auf dem Prinzip, dass Kinder am besten lernen, wenn sie ihren eigenen natürlichen Interessen und ihrer Neugier folgen können. Ohne Pausenglocken, Stundenpläne und Vorgaben wird das Wissen, das sie durch aufmerksames Leben und Entdecken erwerben, einfacher und nachhaltiger aufgenommen.” (Beschreibung von amazon.

Unschooling HandbuchDetails und Shop