Rohkostpotluck in Leipzig im April 2015- schön war es

Bitte akzeptiere die YouTube cookies, damit das Video abgespielt werden kann.Wenn du akzeptierst, wirst du auf Inhalte von YouTube zugreifen, einem Dienst, der von einem externen Drittanbieter bereitgestellt wird.

Wir möchten Dich darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an den jeweiligen Anbieter übermittelt werden.

YouTube Datenschutzrichtlinie

Wenn Du diesen Hinweis akzeptierst, wird Deine Auswahl gespeichert und die Seite wird aktualisiert.

 

Ach, ich bin immer noch ganz erfüllt vom rohveganen Potluck, der am Samstag hier im Leipziger Süden stattgefunden hat.

Es war einfach toll.

Über 30 Menschen sind meiner Einladung gefolgt und machten sich am Samstag, den 25.04. auf den Weg um sich zu einem Rohkostpotluck im Agrapark zu treffen.

Manche nahmen auch längere Wege auf sich. Eine liebe Facebookfreundin kam sogar aus Potsdam, andere aus Dresden, Pirna oder Weimar. Viele stammten auch aus dem Leipziger Umland und natürlich waren auch einige waschechte Leipziger zugegen. 🙂

Zu meiner großen Freude konnte ich bei diesem Treffen einige Facebookfreunde persönlich kennenlernen und ich hatte schnell das Gefühl, dass sich an diesem Tag eine richtig gute Truppe gefunden hat.

TaubnesselAls erstes stand eine kleine Wildkräuterwanderung durch den Agrapark an. Fast alle nahmen daran teil. Einige Mamis mit kleineren Kindern blieben vor Ort am Treffpunkt und hüteten diverse Taschen, Picknickkörbe und Rucksäcke.

Auf unserer Wanderung fanden wir Scharbockskraut, Bärlauch, Gundermann, Knoblauchsrauke, Klettlabkraut, Taubnessel, Brennnessel, Giersch,  Sauerampfer, Lungenkraut, Löwenzahn, Vogelmiere, Schafgarbe, Wiesenschaumkraut, Hirtentäschel und Gänseblümchen.

Wir kosteten von den Blättern der Rotbuche und einige kamen sogar in den Genuss von Lindenblättern.

An der Stelle mein absoluter Geheimtipp: Probiert im Frühjahr Lindenblätter und Lindenblüten. Die Blätter sind pur als auch im Smoothie ein Genuss.

Auch ich konnte bei dieser Wanderung noch etwas dazu lernen. Es waren noch zwei kräuterkundige Frauen zugegen und machten mich auf den persischen Ehrenpreis sowie den Ackersenf aufmerksam. Bei Gelegenheit stelle ich diese Wildkräuter in einem neuen Wildkräutervideo vor.

Rohkostpotluck Leipzig

Anschließend stand der Höhepunkt des Tages auf dem Programm: ROHKOST ESSEN! 🙂

Ein Potluck bedeutet wörtlich übersetzt „Topfglück“. Jeder Teilnehmer trägt zum leiblichen Wohle aller bei und bringt eine Kleinigkeit mit. In unserem Fall sollte es eine rohvegane Speise sein, da es sich um einen rohveganen Potluck handelte.

Wir haben uns vorher nicht abgesprochen. Ich selbst hatte in einem Video erwähnt Bärlauchpesto, Sprossen und Leinsamenvitalcracker beizusteuern.  Die Vielfalt der Speisen war einfach unglaublich. Unser „Buffet“ sah strahlend bunt und so köstlich aus. Es war eine wahre Augenweide sich die Speisen einfach nur anzuschauen. 🙂 Na ja, dabei blieb es nicht lange.

Rohkostpotluck Leipzig

Was stand denn auf unserem rohköstlichen „Tischlein deck dich“?

Natürlich darf leckeres Obst nicht fehlen: Melone, Ananas, Äpfel, Bananen, Orangen, Blutorangen, Birnen, Erdbeeren und Mispeln.

Ganz viel frisches Gemüse war auch dabei: Selleriestangen, Tomaten, Gurke, Spargel, Radieschen, Paprika, Süßkartoffeln und Topinambur.

Dazu gab es ganz tolle Dips aus Avocado, Tomaten, Paprika oder schwarzem Sesammus.

Einige haben sich auch die Mühe gemacht und tolle Salate (Linsensalat, Paprikasalat, Rote, Beete- Salat, Kumquat- Orangensalat), herzhafte Cracker und ein Kelpnudelgericht gezaubert.

Eine Teilnehmerin steuerte sogar frisches Seegras dazu bei. Das hatten wir alle noch nie vorher probiert. Sehr interessanter, wenn auch salziger, Geschmack.

Mit dabei waren auch ein Schokodip, gedörrte Äpfel- und Bananenstücke, ein rohveganer Kakao, ganz tolle „Dankbarkeitskekse“ und Kokoscracker sowie Sesam- Dattelcracker. Letztere wurden von Marianne aus Potsdam mitgebracht und kamen bei allen Beteiligten sehr gut an. Das war sozusagen der Favorit von vielen Rohkostinteressierten. Danke an Marianne fürs Mitbringen (das nächste Mal gern wieder) und Marlon von Raw Future TV für die tolle Rezeptinspiration. 🙂

Rohkostpotluck Leipzig

Es war einfach wundervoll in so einer tollen Gemeinschaft Rohkost zu essen und sich auszutauschen.

Nach und nach verkleinerte sich die Gruppe.

Gegen 16.30 Uhr waren wir auf 12 Personen geschrumpft und erörterten verschiedene Themen. Wir waren einfach auf der gleichen Wellenlänge und es war eine große Verbundenheit zu spüren.

Gegen 17 Uhr blieb ein harter Kern von acht Personen übrig, der einfach nicht gehen wollte. 🙂 Zu schön war die gemeinsame Zeit. Wir machten es uns auf ein paar Baumstämmen gemütlich und vertieften uns in tolle Gespräche.

Für die meisten war klar: WIR KOMMEN WIEDER! Und da es in den nächsten Monaten jeweils ein Treffen im Monat stattfindet, ist es durchaus möglich diese tolle Truppe wieder vereinen zu können.

Die nächsten Treffen finden am 17. Mai und am 21. Juni ab 11 Uhr im Agrapark (im Süden von Leipzig) statt. Wer Lust und Laune hat, sich für Wildkräuter und vegane Rohkost interessiert, kann sich unseren monatlichen Treffen gern anschließen. Wir freuen uns über Zuwachs! 🙂

Herzensgrüße

Deine Silke

P.S. Du kannst Dich gern für meinen Newsletter eintragen, dann erhältst Du regelmäßig frische Post. Ich informiere Dich über Neuigkeiten und Projekte. Lass Dich vom Rezept des Monats inspirieren und erfahre Wissenswertes zum Wildkraut des Monats. Zögere nicht und werde Teil der LEBE ROH, GESUND UND FROH Gemeinschaft. 🙂 Verbinde Dich mit mir auf Facebook, folge meiner FB Seite Lebe roh, gesund und froh“ und abonniere meinen Youtubekanal. Dann bist Du immer auf dem neuesten Stand. 🙂

Schreibe einen Kommentar