Erdmandeln – die Überlebensnahrung

Vor ein paar Jahren hat mich eine liebe Freundin mit ein paar essbaren Mitbringseln aus dem Senegal überrascht. Unter anderem waren so kleine braune runzlige Dinger dabei. Interessiert kaute ich darauf herum, war von dem süßlichen Geschmack überrascht und kam so das erste Mal in den Genuss von Erdmandeln*.

P1150038

Was sind Erdmandeln?

Erdmandeln, die auch Chufas oder Tigernuss genannt werden, sind die kleine Wurzelknollen eines Zyperngrases. Sie sind eng mit unseren einheimischen Riedgräsern verwandt und gehören zur Pflanzenfamilie der Sauergrasgewächse.

Die Tigernuss wurde in Ägypten seit Jahrtausenden als Nahrungspflanze verwendet. Im westlichen Afrika (in der Sahelzone), wie auch in Spanien, da wo es sandige Böden gibt, wird die Erdmandel kultiviert.

Die Erdmandeln sind sehr gut für Nussallergiker geeignet. Sie schmecken nussig, gehören aber nicht zu den Nüssen. Diese natursüße Erdmandel beinhaltet fast alle Substanzen, die der Körper zum Leben benötigt. Aus diesem Grund wird die Erdmandel manchmal auch als Überlebensnahrung bezeichnet.

Sie werden nach der Ernte ein paar Monate zum Trocknen eingelagert. Der dabei entstehende Wasserverlust ist verantwortlich für ihr runzliges Aussehen.

Inhaltsstoffe der Erdmandeln

  • 30 % Kohlenhydrate (hoher Anteil an natürlichem Zucker)
  • 25 % Fett (hoher Anteil an ungesättigten Fettsäuren)
  • 7 % Eiweiß
  • Mineralstoffe: Mangan, Eisen, Zink, Kupfer, Chrom, Phosphor, Magnesium
  • Vitamine: E, C, H
  • Flavonoid Rutin (stärkt die Blutgefäße)
  • hoher Gehalt an Linolsäure (Fettsäure)
  • hoher Gehalt der Aminosäure Arginin (regt die Durchblutung an)
  • Enzyme Catalase, Lipase, Amylase

Die Erdmandeln zeichnen sich durch einen sehr hohen Ballaststoffgehalt aus. Die 26% Ballaststoffe teilen sich auf in 14 % nichtlösliche und 12 % lösliche Ballaststoffe.

Ballaststoffe sind wichtig für unsere Darmgesundheit, sie fördern das Sättigungsgefühl und die Verdauung. Sie helfen Stoffwechselgifte und andere toxische Rückstände zu binden und über den Darm abzutransportieren.

Unterschied zwischen löslichen und nichtlöslichen Ballaststoffen

lösliche Ballaststoffe

  • kommen vor allem in Obst und Gemüse vor (Pektine, Inulin u. a.)  und binden große Mengen Wasser an sich
  • Floh- und Leinsamen beinhalten auch lösliche Ballaststoffe
  • werden im Dickdarm zu kurzkettigen Fettsäuren und Gasen abgebaut
  • Stuhl wird weicher und die Darmentleerung erleichtert
  • dienen den Darmbakterien als Nahrung und fördern eine gesunde Darmflora

unlösliche Ballaststoffe

  • kommen vor allem in Getreide und Hülsenfrüchte vor (Zellulose, Lignin u. a.)
  • binden viel weniger Wasser als die löslichen Ballaststoffe
  • werden kaum abgebaut und erhöhen das Stuhlvolumen
  • fördern die Bewegung des Darms und Beschleunigen die Ausscheidung des Stuhls

Erdmandeln wirken wohltuend

  • Der glykämische Index liegt bei 55 und ist im niedrigen Bereich. Der Verzehr von Erdmandeln erhöht den Blutzuckerspiegel  nur sehr mäßig und ist daher sehr gut für Diabetiker geeignet.
  • Erdmandeln wirken leicht wärmend auf den Verdauungstrakt und können gegen Blähungen und bei Verstopfung eingesetzt werden.
  • Erdmandeln sind aufgrund ihres Ballaststoffanteils sehr sättigend.
  • Sie versorgen den Körper gut mit Mineralstoffen.

P1150043

In Spanien bereitet man aus den Erdmandeln ein milchartiges Erfrischungsgetränk, Horchata de chufa, zu. Traditionell wird diese pflanzliche Milch mit ganz viel Zucker zubereitet. Ich verwende für diese Milch mein Süßungsmittel Nummer 1.

Kennst du meinen Newsletter schon?
Nicht? Dann trage Dich kostenlos und unverbindlich für meinen „Lebe roh, gesund und froh-Newsletter“ ein und erhalte zwei mal im Monat die wichtigsten News (Artikel, Tipps und Rezepte) von meiner Seite. Keine Angst ich spamme die nicht zu.
Als Dankeschön erhältst Du mein eBook „Die 6 besten Wildkräuter für Deine Gesundheit„!

Rezept für diese Erdmandelmilch

Zutaten:

  • 500 ml Wasser
  • 100 g eingeweichte Erdmandeln*
  • 6 entsteinte Datteln*
  • 1/2 Zitrone
  • 1/2 TL Zimt
  • 500 ml Wasser

 Zubereitung:

  • Mixe Wasser und Erdmandeln gut durch.
  • Seihe die Milch durch einen Nussmilchbeutel oder ein feinmaschiges Tuch (Geschirrtuch). Zurück bleibt der Erdmandeltrester, presse den Trester  mit den Händen gut aus, trockne ihn oder verwende ihn weiter für Frucht- Erdmandelbällchen oder Erdmandelkekse.
  • Gib die Erdmandelmilch zurück in den Mixer, füge Datteln, den Zimt und den Saft einer halben Zitrone hinzu.
  • Gut durchmixen und dann – genießen!

Tipp: Genieße dieses Erfrischungsgetränk an heißen Sommertagen mit ein paar Eiswürfeln. Köstlich erfrischend!

Rezept für einen Erdmandel- Bananenshake

Zutaten:

 Zubereitung:

  • Alles gut vermixen und genießen!

Mein Lieblingssnack mit Erdmandeln

Ich weiche die Erdmandeln über Nacht ein und esse am nächsten Tag diese knackig- frische Süßigkeit. Diese Erdmandeln können über mehrere Tage im Wasser aufbewahrt werden, allerdings sollte jeden Tag das Wasser gewechselt werden.

Wo kann man Erdmandeln kaufen?

In größeren Bioläden oder Online- Shops findet man Erdmandeln*, geschälte Erdmandeln*, Erdmandelmehl*, Erdmandelflocken* und Fertigprodukte mit Erdmandeln.

Ich persönlich verwende nur die ganzen Erdmandeln und das Erdmandelmehl. Aus den ganzen Erdmandeln mixe ich Milch oder weiche sie ein. Manchmal mahle ich die ganzen Erdmandeln frisch zu Mehl. Erdmandelmehl verwende ich für Desserts, Energiebällchen oder als Zugabe für ein Sprossenmüsli. Das Erdmandelmehl kann auch zur Herstellung von Erdmandelmilch verwendet werden.

Übrigens ist das Erdmandelmehl auch sehr gut für Menschen mit einer Glutenunverträglichkeit geeignet und kann zum Beispiel für Backwaren verwendet werden.

Wenn Dir der Artikel und die Rezepte gefallen haben, freue ich mich, wenn Du ihn mit Deinen Freunden teilst? Kennst Du die Erdmandel schon? Welche Erdmandelprodukte oder Rezepte hast Du schon probiert? Hinterlasse gern einen Kommentar unter diesem Artikel.

Sonnige Herzensgrüße

Deine Silke

Bei den mit einem * markierten Links handelt es sich um Affiliatelinks. Ich bin in verschiedenen Partnerprogrammen und werde am Umsatz jeder Bestellung über diese Links beteiligt, ohne dass es Mehrkosten für Dich als Kunden gibt. Damit unterstützt Du meine Arbeit. Ganz lieben Dank.

P.S. Du kannst dich gern für meinen Newsletter eintragen, dann erhältst Du regelmäßig frische Post. Ich informiere Dich über Neuigkeiten und Projekte. Lass dich vom Rezept des Monats inspirieren und erfahre Wissenswertes zum Wildkraut des Monats. Zögere nicht und werde Teil der LEBE ROH, GESUND UND FROH Gemeinschaft. Verbinde Dich mit mir auf Facebook, folge meiner FB Seite Lebe roh, gesund und froh“ und abonniere meinen Youtubekanal. Dann bist Du immer auf dem neuesten Stand.

97 Gedanken zu “Erdmandeln – die Überlebensnahrung

  1. Ich persönlich liebe Erdmandeln,da sie für mich eine sehr gesunde Nussalternative sind und auch meinen BZ positiv beeinflussen,zum knabbern,als Milch,diese süsse möchtegern Nuß,die ja keine ist, wird von der ganzen Familie sehr geschätzt

  2. Liebe Silke,
    auch ich liebe Erdmandeln und nehme sie auch gerne für Rohkostkuchenteige oder Erdmandelmilch. Ich bin jeden Tag wieder begeistert über deine informetiven Artikel. Danke für die Arbeit die du machst 🙂
    Michaela

  3. Liebe Silke,

    ich LIEBE Erdmandeln. Ob pur oder auch das Mehl!! Aus dem Mehl mache ich mir z. B. Energiebällchen…. sooo lecker.
    Da sie ja nicht ganz günstig sind, würde ich mich sehr über dieses tolle Paket freuen!
    Vilene Dank und einen wunderschönen Tag.
    Herzliche Grüße

    Olivia

  4. Vielen Dank für deine vielen Infos. Erdmandelmehl verwende ich fürs Müsli. Ganze Erdmandeln habe ich noch nie probiert, bin aber sehr gespannt darauf.

  5. Was ein Zufall. Habe gestern das erste Mal ganze Erdmandeln gekauft. Jetzt steht ein Schälchen mit eingeweichten Erdmandeln vor mir und ich kann gar nicht mehr aufhören, so lecker schmecken mir die. Diese Erdmandeln werden wohl bald aufgefuttert sein, von daher brauche ich dringend Nachschub :-).

  6. Liebe Silke , ich bin gespannt auf diese leckeren Erdmandeln. Suche eine weitere gesunde Alternative zum Knabbern und zum Herstellen von Milch und Shake. Vielen lieben Dank für deine wundervollen bereichernden Videos mit Rezepten und Tipps .

  7. Hallo liebe Silke,

    vielen Dank für diesen tollen Artikel. Ich kannte die Erdmandel noch nicht und würde mich freuen, diese ausprobieren zu können. 😉
    Ich finde es klasse, das du diese Tage so leckere Verlosungen startest.
    Viele Grüße
    Verena

  8. Liebe Silke,
    Ich muss zugeben, dass ich Erdmandeln erst durch dich kennengelernt habe und jetzt zwar weiß, wie sie aussehen und wie ich sie in der Küche verwenden kann, aber gekostet habe ich immernoch keine. Sie stehen auf meinem Wunscheinkaufszettel und ich bin sehr neugierig, ob sie so schmecken, wie ich mir das vorstelle.
    Liebe Grüße
    Thea

  9. Hallo Silke,
    ich kann Dir kaum sagen, warum ich die (ganzen) Erdmandeln gewinnen möchte… ich möchte sie einfach probieren und mit ihnen Rezepte kreieren…
    Vielen Dank für Deine tolle Idee,
    Min

  10. Hallo Silke,
    ich habe noch vor ein paar Tagen nach ganzen Erdmandeln in unserem Bio-Laden gefragt. Leider hatten sie keine da. Nur das Pulver. Wollte sie aber so gerne zum Knabbern probieren.
    LG

  11. Hallo Silke,

    ich habe Erdmandeln bisher nur einmal, dafür aber ganz frisch nach der Ernte probiert und fand sie köstlich! Irgendwie habe ich sie dann aber wieder aus den Augen verloren und würde mich deshalb sehr über eine neue Begegnung mit ihnen freuen.

    Alles Liebe!

    Sarah Min

  12. Vielen Dank fûr den tollen Beitrag. Bisher kenne ich Erdmandeln nur gemahlen. Dass man sie auch ganz essen kann, wusste ich nicht. LG Antje

  13. Hallo Silke, lieben dank für die interessanten Infos. Da ich nüsse nicht gut vertrage und die meine verdauung immer ziemlich lahm legen, würde ich erdmandeln wahnsinnig gern mal testen! Liebe grüße

  14. Ich habe noch nie ganze Erdmandeln gegessen, nach diesem Artikel habe ich aber richtig Lust darauf bekommen und würde mich über das Paket riesig freuen!

    Viele Grüße, Marina

  15. Liebe Silke,
    ich liiiiiiiiiiiiiiiebe die Erdmandeln. Meine Lieblingsvarianten diese zu verspeisen sind: Frühstücksbrei mit Erdmandelmehl (Kastanienmehl, Carob und Früchten in Reismilch) oder als Snack – wie Du schon erwähntst – 24 h eingeweicht, dann sind sie superknackig und prall 🙂 und für Abwechslung im Geschmack die feuchten, eingeweichten Erdmandeln mit Kokosmehl, Mandelmehl oder Carob oder Kastanienmehl wälzen…mmmh, leckerererer geht´s nicht mehr 🙂 und ist fettärmer und hat weniger Kalorien als Nüsse zu knabbern.
    LG, Claudia

  16. Ich verwende geröstete Erdmandelflocken. Die sind echt lecker. Ganze Erdmandelflocken hab ich bisher noch nicht ausprobiert

  17. Hallo Silke, ich habe bisher immer nur von Erdmandeln gelesen aber noch nicht ausprobiert, deshalb würde ich mich über diesen Gewinn ganz besonders freuen! LG Dagmar

  18. Oh, Erdmandeln!
    Damit hab ich noch wenig Erfahrung, hatte zur Weihnachtszeit mal eine Dose gemahlene Erdmandeln im Bioladen gekauft und in köstliche Rohkost-Lebkuchen verwandelt…
    Seitdem hab immer wieder mal nach ganzen Erdmandeln Ausschau gehalten, aber bisher noch nirgends so wirklich zu nem vernünftigen Preis-Leistungs-Verhältnis entdeckt. Daher würd ich mich über das RIESEN-Erdmandel-Paket mit ganzen und gemahlenen Erdmandeln seeehr freuen!
    Danke und einen schönen Tag an alle! =)

  19. Hallo liebe Silke,
    ich habe leider noch nie Erdmandeln gegessen und deshalb würde ich mich sehr freuen, wenn ich das Gewinnspiel gewinne!
    Liebe Grüße 🙂

  20. Hallo liebe Silke,
    das klingt schon wieder sehr ausprobierenswert. Bis jetzt habe ich noch keine Erfahrung mit Erdmandeln, aber das könnte sich ja jetzt ändern 😉
    Liebe Grüße Heike

  21. Liebe Silke,
    schön, daß du so viel Positives über die Erdmandel berichtest. Ich lernte sie vor vielen Jahren als Chufas Nüssli kennen, was mir aber zu teuer war und ganz ist doch etwas anderes als bereits gemahlen. Ich würde mich sehr freuen wenn ich gewinnen würde, da ich gegen sämtliche Nüsse, ausser Mandeln, Allergien entwickelt habe. Liebe Grüße an Dich und tausend Dank für deine wertvolle Arbeit von Ursula

  22. Hi Silke,
    Ich würde die Erdmandeln sehr gerne gewinnen, weil ich sie vorher noch nie ausprobiert habe und nach dem Lesen deines Artikels sehr gespannt bin 🙂 LG Anuschka

  23. Liebe Silke,
    vielen Dank für den tollen und ausführlichen Beitrag. Ich liebe Erdmandeln und baue sie sogar in meinem Garten in einem Blumenkasten an. Es sind so 1 kg Ernte pro Jahr. Warum ich nicht mehr anbaue, weil die Ernte so aufwendig ist. Ich weiß nicht wie das industriell gemacht wird. Aber egal. der Spaß zählt. Und da ich sehr gerne Erdmandeln esse, würde ich mich riesig über den Gewinn freuen. Liebe Grüße aus Thüringen. Bianka

  24. Hallo, ich lese die Beiträge über vegane und basiche Ernährung mittlerweile sehr intensiv und bin offen für alles neue. Da ich Erdmandeln noch nicht probiert habe, würde ich mich ganz sehr über den Gewinn freuen. Die oben aufgeführten Rezepte damit klingen einfach lecker.

  25. Ich liebe Erdmandeln in allen Variationen. Am meisten knabbere ich sie einfach so.
    Erdmandel-Milch habe ich noch nicht probiert, danke für das Rezept!

  26. Liebe Silke!
    Erdmandeln sind sehr lecker! Sie gehören bei mir zu jeder Nussmischung dazu. Außerdem verwende ich das Mehl für meinen Aprikosensenf.
    Liebe Grüße
    Dorothee

  27. Hört sich sehr lecker und gesund an mit der Erdmandel. Mich würde interessieren ob sie Zucker, vor allem Fructose enthält??
    lg, Beate

  28. Mmmmhhh lecker Erdmandeln:-). Das erinnert mich gleich an meinen Spanien Urlaub. Dort bekommt man super leckere Erdmandelmilch, die ich gerne einmal zu Hause nachmachen würde. Ganz lieben Dank für die tolle Inspiration!!!

  29. Ohman, hast du tolle Gewinne. <3

    Ich habe Erdmandeln für mich entdeckt, entlich etwas nussiges, was mir keine Magenschmerzen bereitet (ohne von eine Alergie gegen Nüsse zu wissen).
    Mit soviel, da könnte ich entlich auch mal Erdmandelmilch machen, bis jetzt nasche ich nur manichmal welch, weil es ja (zurecht) etwas teurer ist.

    Bin gespannt, was noch für tolle Berichte kommen.

    Ganz lieben Grus
    Collin

  30. Erdmandeln habe ich durch mein türkisches Tageskind kennengelernt. Da gibt’s sie als Süßigkeit mit dicker weißer Zuckerkruste. Auch sehr lecker!
    In meinem Reformhaus um die Ecke habe ich mich bisher leider erfolglos auf die Suche danach gemacht.

  31. Hallo Silke, jeden Tag , so kann man bald sagen, lerne ich von Dir Neues, als auch neue gesunde Sachen kennen. Muss ich u bedingt nun auch ausprobieren. Lg. Marion

  32. Hallo Silke,
    Letzte Weihnachten habe ich das Rezept von nordisch roh ausprobiert. Das waren rohe Lebkuchen mit erdmandelmehl. Die waren total lecker. Und jetzt hast du mich drauf gebracht, die mal pur zu essen. Aber mein Bioladen hat die nicht:(. Deshalb würde ich mich freuen die erdmandeln hier zu gewinnen. Liebe Grüße

  33. Hallo,
    ich wollte Erdmandeln schon lange ausprobieren, hab es aber bis jetzt noch nicht gemacht….weiß auch nicht wirklich, warum…..würde mich daher riesig über diese Gelegenheit freuen, besonders die Erdmandelmilch klingt lecker 🙂

  34. Hallo Silke,
    Erdmandel als Pulver habe ich bei mir als kleine Packung schon liegen, jedoch noch nicht probiert. Erdmandelmilch klingt gut, mal was anderes als Sojamilch. Wieder bei dir was dazu gelernt. Danke!
    Liebe Grüße Ute

  35. Liebe Silke, ich habe vor einiger Zeit Erdmandeln probiert und war nicht ganz so begeistert. Sie waren mir einfach zu hart. Deinen Tipp sie einzuweichen und dann zu genießen würde ich aber gern nochmal probieren. Deshalb würde ich mich freuen, wenn ich diese gewinnen würde.

  36. Wie gesagt, am liebsten würde ich mal auf kulinarische Wochen bei Dir vorbeikommen;)
    Weiter so- i love it. & so ne Erdmandelmilch würde ich gerne mal probieren:)<3

  37. Ich esse seit 4 Jahren vegan und experimentiere sehr viel. Und ich freue mich immer wieder, wenn ich etwas Neues entdecken und ausprobieren kann. Von Erdmandeln habe ich bisher noch nicht so viel gehört und bin nun ganz neugierig darauf! Ich kann es gar nicht erwarten, wieder mal einen neuen Geschmack kennen zu lernen!

  38. Hallo Silke,
    Erdmandeln habe ich mir noch nie getraut zu kaufen. Vielleicht gewinne ich sie jetzt und komme dann auf den Geschmack 😉

    Liebe Grüße
    Gwendoline

  39. Ich würde gerne die Erdmandeln gewinnen weil ich vor drei Monaten aus gesundheitlichen Gründe auf komplett vegan umgesteigen musste. Hab sehr viele unverträglichkeiten. Nun experimentierte ich rum wie ich das ganze familientauglich mache 🙂 Erdmandeln waren noch nicht bei uns. Aber die Gojibeeren und die Chiasamen warten nur darauf das ich die Mandeln mit ins Müsli nehme 😉

  40. Hallo Silke würde mich über das Paket Erdmandel und Erdmandelmehl freuen. Dann kann ich das Rezept für die Mandelmilch ausprobieren da ich mir vor kurzen einen Hochleistungsmixer gekauft habe. Erdmandeln als Überlebensnahrung haben die denn alle Aminosäuren?

    Grüße Daniel

  41. Ich würde die unglaublich gerne einmal probieren, aber bis jetzt hat mein Geld noch nicht gereicht um sie zu kaufen! Aber die sind bestimmt eine Geschmacksexplosion und ich würde sie unglaublich gerne mit meinem Mann und meinem Sohn teilen 🙂

    Deine Runar

  42. Hallo Silke,

    ja die möchte ich sicher gerne mal probieren!! Gibt es diese auch in den Niederlanden? Vielleicht gewinne ich diese ja. Dann kann ich es probieren und viel Reklame hier in den Niederlanden machen 🙂

    Liebe Grüße,
    Norbert

  43. Liebe Silke,
    ich bin total begeistert von Erdmandeln. Habe bis letztes WE nur gemahlene Erdmandeln und Erdmandelmus gekannt und geliebt. Als Christian zum Potluck die puren Erdmandeln mithatte, konnte ich mich kaum bremsen. Toller Geschmack. Leider immer zu schnell alle 😉 Würde mich also sehr über einen Gewinn freuen. Liebste Grüße.

  44. Hallo Silke,

    das klingt ja interessant. Ich habe bisher noch nie Erdmandeln probiert. Gerne würde ich sie aber ausprobieren.

    Liebe Grüße

    MuwahhidaAlKurdiyyah

  45. Hallo liebe Silke!
    Immer wieder aufs Neue zeigst du mir und uns allen, wie man sich vegan und gesund ernähren kann. Für mich ist das äußerst interessant, da ich immer mehr von der herkömmlichen Nahrungsmitteln die es im Discounter zukaufen gibt, abkomme. Da ich mich gerne mehr vegan ernähren wurde , sind deine Beitrage , Tipps und Rezepte eine wertvolle Unterstützung. Herzlichen Dank und mach weiter so! Ganz liebe Grüsse von Simone 🙂

  46. Hallo Silke,
    ich beschäftige mich erst seit kurzem mit der veganen Ernährung und finde das Thema Erdmandeln wirklich interessant. Gerne würde ich Dein Packet gewinnen, um die Erdmandeln mal zu testen und deine Rezepte nachzumachen.
    Lieben Gruss, Saskia

  47. Durch Zufall habe ich im Dezember Erdmandeln kennengelernt und geize jetzt mit den Resten der ersten Investition damals herum. Ein Gewinn wäre also super!
    Vielen Dank außerdem für die ausführlichen Informationen zu diesem „essbaren Gold“.

  48. Liebe Silke,

    ich kann mir gar nicht vorstellen das jemand diese tollen nussfreien Mandeln bzw Mehl nicht gewinnen möchte. Ich war neulich im Veganz, extra wegen diesen Mandeln, was mich immerhin fast zwei Stunden Fahrzeit gekostet hat und das nur um festzustellen das sie ausverkauft waren…..
    Bisher konnte ich immer noch keine probieren, vielleicht machst du es jetzt möglich? Wäre eine tolle Sache (wieder mal, habe schon viel von dir gelernt). Danke dafür!

    Liebe Grüße
    Jörn

  49. Hallo Silke da ich Soja nicht so gut vertrage habe stelle ich mir meine eigene Milch her: sie besteht aus 1-2 Eßl, Hanfsamen sowie einem Eßl Erdmandeln gemahlen und zwei Datteln, manchmal einer Kakaobohne!! Das ist ein mega leckerer Ersatz und so schön cremig! Ganz liebe Grüße Das Erdmandel Video
    gefällt mir sehr gut! Danke dafür!

  50. Ich habe Erdmandeln erst vor kurzem das erste Mal probiert und war ganz hin und weg von dem tollen Geschmack! Ich liebe nämlich auch Mandeln und bin sehr froh eine nicht-Nuss-Alternative zu diesen gefunden zu haben 🙂

  51. Hallo Silke!
    Bisher habe ich von den Erdmandeln noch nichts gehört gehabt. Klingt richtig super! Danke für den informativen Artikel.
    Ich will meinem Körper damit was gutes tun 🙂
    LG

  52. Ich habe Erdmandeln auf der Rohvolution probiert und fand sie sehr lecker, nun möchte ich mal dein Rezept mit der Erdmandelmilch ausprobieren. Das schmeckt sicherlich nicht nur (roh)veganern und kann auch andere von den gesunden Milchalternativen überzeugen.

  53. Oh ich liebe Erdmandeln! Lecker, lecker, lecker – wer sich darüber nicht freuen würde ist doch wirklich selbeer schuld! 😀

  54. Liebe Silke,
    danke für Deine Mühe und Deine Begeisterung all diese Dinge auszuprobieren, wozu ich sowieso keine Zeit und Lust hätte. Die Erdmandel habe ich noch nicht probiert, jetzt aber dann 😉
    Sei ganz lieb gegrüsst und weiter so!
    Vanessa

  55. Hallo Silke!
    Ich bin ein wahrer Fan von Erdmandeln und schätze ihre vielfältigen Einsatzmöglichkeiten in Drinks, Müsli und Desserts.
    Deine Tipps und Rezepte sind einfach klasse.
    Liebe Grüße Denise 🙂

  56. Liebe Silke, ich taste mich gerade an das Thema ran und bin total neugierig darauf! Momentan sauge ich jede Info auf! Ich würde mich freuen, wenn ich Glück habe!
    Ich grüße Dich ganz Lieb!
    Melanie

  57. hi silke,
    ich finds super, mehr über die erdmandeln zu lesen.. ich kenne und schätze sie als mus (eine tolle alternative zu anderen aufstrichen). die erdmandel als ganzes hab ich noch nicht gesehen und auch noch nicht probieren können – alleine deshalb wäre ich sehr erfreut, das paket zu gewinnen. google sagte mir, dass die ganzen erdmandeln nicht gerade preiswert sind…. leider!

  58. Wieder ein sehr informativer Artikel von Dir, dankeschön! Erdmandeln habe ich noch nie gegessen. Du hast meine Neugier geweckt: Nach dem Lesen habe ich richtig Appetit darauf bekommen und Lust, die Rezepte mit Erdmandeln auszuprobieren!
    Liebe Grüße, Annette

  59. Hallo Silke, ich werde immer „rohköstlicher“ . Und gerne würde ich die Erdmandel einmal in unserem Kindergarten einbringen. Da ich dort als Köchin arbeite, habe ich die Möglichkeit, den Kindern neue Gerichte zugänlich zu machen. Das ist immer sehr spannend :-).

  60. Ich muss ehrlich gestehen, dass ich noch nie Erdmandeln gegessen habe. Der Artikel hat mich neugierig gemacht. Danke, Silke!

  61. Hallo Silke,
    mein Keimversuch mit Erdmandeln im Sprossenglas ist fehlgeschlagen. Allerdings kann man sie gut in Erde setzen und im Herbst dann neue Erdmandeln ernten. Das ist mir gut geglückt. Ich kann die Erdmandeln von Biohof Lex empfehlen. Dort bestelle ich immer größere Mengen.

  62. Hey, ich kenne die Erdmandel aus deinen Videos und habe sie vor kurzen erstmalig gekauft. Ich bin begeistert und würde mich über einen Vorat sehr freuen 🙂

  63. Hallo liebe Silke,
    informativ, Danke! Die Rezepte klingen auch gut. Bisher hab ich die Erdmandeln nur gemahlen übers Obst gegeben als Alternative zu Leinsamen oder anderen Mandeln.
    Grüße, Ellen

  64. Hallo Silke,
    ich freue mich total über deine Verlosungsaktion, aber vielmehr noch über die ganzen, informativen Beiträge, die du mit uns zum Belesen und Aufklären teilst. Danke dafür.
    Warum ich die Erdmandeln haben möchte?
    – Wie könnte ich nach deiner Anregung anders? (:
    Habe noch nie welche probiert und würde Sie gern in verschiedene meiner Lieblingsrezepte mit einbauen. Vielleicht hab ich ja Glück…

    Liebe Grüße, Robin

  65. Liebe Silke,
    vielen Dank für deine tollen Beiträge! Ich bin mittlerweile ein großer Fan von Chufas, habe sie erst vor kurzem entdeckt und bin total begeistert von ihrem Geschmack!
    Ich würde mich daher sehr, sehr über dieses Paket von dir freuen!
    Mach weiter so,
    alles Liebe,
    Kathi

  66. Ich habe vor kurzem die Erdmandeln entdeckt und als Mensch mit Nahrungsmittelallergien bin ich immer froh nährstoffreiche Lebensmittel zu finden, die meine eingeschränkte Nahrungsmittelauswahl erweitern. Als Nussallergiker im Speziellen sind die Chufas eine tolle Alternative und einfach nur lecker! Danke für deine Inspirationen und Rezepte!

  67. Liebe Silke, mein kleiner „Mann“ (2 Jahre) liebt Erdmandel. Das Erdmandelmehl gibt es bei ihm jeden morgen im Müsli. Du hast wieder so viel interessantes zur Erdmandel mitgeteilt, das ich gleich Lust bekomme noch mehr Rezepte auszuprobieren. Die Erdmandelmilch ist bestimmt auch total lecker… Dafür brauche ich dann dringend Nachschub 😉
    Liebe Grüße
    Bianka

  68. Ich kenne Erdmandeln nocht nicht, weiß aber, dass sie sehr gesund sind. Und jetzt muss ich UNBEDINGT diese leckere Milch probieren. ..

  69. Ich kenne erdmandeln und finde sie wirklich lecker. Hab sie bisher jedoch nur so gegessen. Lieben Dank für die Rezepte

  70. Hallo Silke!

    Bin Vegetarierin und suche ständig neue Lebensmittel, um doch noch vegan zu werden. Da ich die Erdmandel noch gar nicht kenne, wäre dies eine wunderbare Gelegenheit, sie zu testen. Danke für die Chance!

  71. Liebe Silke,

    Ich Danke dir sehr für diesen tollen informativen Artikel. Ich bin noch Erdmandel-Anfängerin und durch meine Hebamme drauf gestoßen. Sie schmecken mir sehr gut und ich freue mich total über dein „Milch“- Rezept!
    Das werde ich auf jeden Fall ausprobieren!
    1000 dank!

    Liebe Grüße,

    Hanna

  72. liebe silke,
    erdmandeln habe ich das erste mal durch deinen youtube-kanal kennenlernen dürfen. vielen dank auch dafür, für deine mühen und für deine sehr hilfreichen und informativen videos. wenn ich soweit bin, wirst du die erste sein, die ich in meinem youtube-projekt erwähnen werde. denn durch dich habe ich die rohkost(welt) für mich entdeckt und mir zum ziel gesetzt, rohköstlerin zu werden/sein. bin gespannt wie ich mich auf diesen aufregenden weg mache und freue mich wahnsinnig diese entdeckungsreise. ach, und du wirst berühmt! – sagt mein „gefühl“. ich meine, jetzt schon(!) – um von HierUndJetzt zu sprechen.
    ich wünsche dir allet wahre, allet schöne und jute, glückseligkeit und ne super jesundheit! ich freue mich auf deine weiteren videos.
    …und natürlich auf die köstlichen erdmandeln. 🙂
    LG, marie

  73. Hallo Silke,
    ich muss mich wiederholen, aber es geht nicht anders: wiedermal ein supertoller Bericht. Vielen Dank für Deine Ausführlichkeit und Deine Rezepte. Ich kenne Erdmandeln noch nicht , werde sie aber schon bald in meine Ernährung mit aufnehmen , das erste , das ich geniessen werde wird wohl die Milch sein….oder der Smoothie , oder…
    Lg Susanne

  74. Hallo liebe Silke,
    wieder einmal ein ganz toller Artikel.
    Ich habe viel Neues Erfahren und wir würden sehr gern einmal Erdmandeln probieren. Bin ganz neugierig geworden 😉 mal sehen wie es bei meinen Mädels ankommt.
    Viele liebe Grüße
    Susanne

  75. Hallo Silke!

    Vielen Dank für deine Videos und informative Beiträge! Ich habe bereits ein paar mal die Erdmandeln probiert und fand sie gewöhungsbedürftig aber lecker. Am besten schmecken sie mir persönlich in Smoothies oder als Brei. Die „Milch“ habe ich noch nicht gemacht, aber auch das werde ich ausprobieren. Ich wünsche dir weiterhin viel Erfolg! Viele liebe Grüße! Natalie.

  76. Hallo Silke,

    vielen Dank für deine Videos und Beiträge! Ich habe die Erdmandeln bereits probiert. Ich finde, sie schmecken gewöhnungsbedürftig, aber lecker. Am liebsten als Brei oder in den Smoothies. Die „Milch“ habe ich noch nicht ausprobiert. Ich wünsche dir weiterhin viel Erfolg! Viele liebe Grüße!
    Natalie

  77. Als Spanierin weiß ich die Chufas wirklich zu schätzen! Generell mache ich Erdmandelmilch („Horchata“) und mit dem gefilterten Rest-Chufas leckere Kekse. Oh, wäre es schön wenn ich dieses Packet gewinnen würde!
    Liebe Grüße,
    Ane

  78. Ich habe nie gesehen und gehört.

    Ich bin zurzeit dabei unsere Ernährung umzustellen. Ich stille und habe neben baby eine dreijährige Tochter.

    Ich merke das Zucker uns nicht gut tut. Aus diesem Grund versuche ich mehr und mehr gesunde Naschzeug anzubieten. Dss ist nicht so einfach.

    Es wäre toll, dies ausprobieren zu können 🙂

  79. Ich habe Erdmandeln eingeweicht als Snack auf der VeggieWorld in Wiesbaden schon mal genascht und war ganz begeistert…….und aufs Rezepte ausprobieren freu ich mich auch 😀

  80. Hallo liebe Silke,
    du hasst mich inspiziert die Wildkräuter zu probieren, wusste nich dass einige so angenemm schmecken. Deine leckere Rezepte und super Ideen finde sehr hilfreichgür die Anfänger oder die Vegan werden möchten.
    Meine Kinder sind auch sehr neugierig und probieren auch mit. Ich bin immer auf der such nach neuem und gesundem. Würden uns sehr freuen, wenn wir Paket bekommen könnte.
    lg Valentina

  81. Hallo Silke,

    Du schreibst, dass Du Erdmandeln selbst zu Mehl mahlst. Machst Du das mit den getrockneten Erdmandeln im Vitamix? Sie sind ja wirklich harte Brocken… 😉😄
    Lieben Dank für die tollen Rezepte.
    Grüsse aus der Schweiz Gabi

    • Hallo Gabi,
      ich mahle im Personal Blender oder im Revoblend. Mit beiden Geräten funktioniert es ganz gut. Beim Personal Blender kann man nur nicht so viel nehmen, immer nur kleinere Mengen.
      Danke fürs Feedback.
      LG Silke

  82. Ich danke für die tollen Beiträge und Ideen. Ich bin sehr begeistert und motiviert vieles auszuprobieren da ich meine Ernährung umgestellt habe. Nun versuche ich meinen Jungs das anders Essen vorzuleben . ICh freue mich mehr zu erfahren. Lieben Gruß Kirsten

    • Liebe Kirsten,

      herzlichen Dank für Dein Feedback! Toll, dass Du Deine Ernährung umstellen magst. Ich denke in Richtig vegan oder mehr Rohkost? Dann bist Du hier genau richtig. 🙂

      Alles Gute und Liebe für Dich und Deine Jungs.
      Liebe Grüße
      Silke

  83. Liebe Silke,
    gernade bin ich auf der Suche nach ‚was tun mit ganzen Erdmandeln‘? auf deine Seite gestoßen. Gefallen mir gut, deine Rezepte, danke!
    Du schreibst, du mahlst die Erdmandeln auch zu Mehl. Ich habe gelesen, dass sie durch ihren so hohen Fettanteil so schwer zu mahlen sind, nun traue ich mich nicht, sie in meine Mühle zu werfen. Mahlst du sie im Thermomix?
    So einen habe ich nicht, ich habe eine Getreidemühle und (bald) eine zu kurbelnde alte Nussmühle zum anklemmen.
    Hast du da einen Tip?
    Und: hast du auch Erdmandelmus ausprobiert? Und wie machst du deine Erdmandelkekse?

    Würde mich über ein kurzes Feedback freuen, dankesehr!
    Liebe Grüße,
    Heidi

    • Hallo liebe Heidi,

      mahle die Erdmandeln dann lieber mit Deiner alten Nussmühle. Ist besser für die Getreidemühle. Zu viel Fett kann die Mahlsteine verkleben. Erdmandelmus habe ich selbst noch nicht hergestellt, nur in gekaufter Variante probiert. Erdmandelkekse mache ich einfach so wie andere Rohkostkekse mit Datteln und Gewürz wie Vanille oder Zimt. Dann formen und etwas dörren. Vielleicht gibt es dazu noch mal ein Rezept.

      Herzliche Grüße
      Silke

Schreibe einen Kommentar