Reise ins Erzgebirge – die alte Heimat ruft

Unsere letzte Reise liegt schon einige Monate zurück. In Sardinien verbrachten wir im Juli und Oktober wundervolle Wochen.

Jetzt im Februar wollten wir in den Ferien mal wieder verreisen. Juhu, endlich konnte ich wieder meinen Reiserucksack* packen.

Diesmal fuhren wir in meine alte Heimat, nach Schwarzenberg ins Erzgebirge. Die Jungs freuten sich auf Schnee und die Oma und ich mich auf die Berge, die Wälder, die frische Luft, Freunde und alte Erinnerungen.

Vor 2 Jahren haben wir einen Teil der Winterferien auch schon in Schwarzenberg verbracht. Lies auch gern den Artikel „Rohkost im Erzgebirge„.

Das nehmen wir auf Reisen mit

Unsere Rucksäcke sind nicht nur mit etwas Kleidung, Bücher, Spielsachen für die Jungs, meinen Laptop und meiner Kamera gefüllt, sondern auch mit einigen anderen Dingen.

Wenn wir reisen, nehmen wir oft ein paar alternative Lebensmittel, sowie eine etwas andere Haut-, Haar- und Zahnpflege mit.

Mandeln, Datteln, getrocknete Tomaten, Ananas- und Carobfruchtnaschi

Diese Fruchtnaschis sind seit Jahren eine der liebsten Süßigkeiten meiner Jungs und lassen sich mit einem Dörrgerät einfach herstellen. Lies dazu auch meinen Artikel „Fruchtnaschi – die besten Gummibärchen„.

Leinsamencracker, Gerstengraspulver und Rohkostriegel

Fruchtleder für Apfelstrudel und Paprika- Tomatenwraps

Frische Lebensmittel wie Gurken, Orangen, Äpfel, Möhren, Rote Beete, Wurzelpetersilie, Kurkuma, Granatäpfel, Orangen, Zitronen und Kumquats.

Lavaerde und Kokosöl für Haut und Haar, Kurkuma- Kokosöl- Zahnpasta

Wenn Du mehr über Lavaerde und Kokosöl als Haut- und Haarpflegemittel wissen möchtest, dann lies gern diesen Artikel. Mehr über meine selbstgemachte Zahnpasta aus Kurkuma und Kokosöl kannst Du hier nachlesen

Entspannung und Freunde im Erzgebirge

Vor mehr als 17 Jahren zog ich aufgrund meines Studiums nach Leipzig. Das Leben in einer Großstadt hat auch etwas für sich. Wir sind gut mit Gleichgesinnten vernetzt und habe keine Probleme uns mit guten biologischen Lebensmitteln zu versorgen.

Wir wohnen eher am Stadtrand und sind mit den Fahrrädern schnell an den südlichen Seen, im Wildpark oder anderen diversen Parks.

Die Jungs im verschneiden Winterwald in Johanngeorgenstadt.

Nichts entspannt so schön wie lange Spaziergänge in einem Nadelwald, frische Luft und Stille. Prägung aus Kindertagen. 🙂

Ich liebe die Stille, die Erdung, das Verbundensein mit allem und den entschleunigten Moment in der Natur.

Frische Luft, Berge, Entspannung, tolle Aussicht, Bewegung und Schnee im Erzgebirge.

Auf diesem kleinen Berg, dem sogenannten Becherberg, habe ich als Kind oft gespielt.

Wunderschöner Wintertag am Skilift in Crottendorf mit Caro und Carlos von den Rohkostlingen.

Wenn wir im Erzgebirge sind besuchen wir auch oft unsere Freunde Caro und Carlos in Crottendorf.

Sie sind auch online präsent und vermitteln auf ihrem Blog und ihrem Youtube Kanal ihr Wissen und ihre Erfahrungen zum Thema Rohkost, vegane Ernährung, Ernährung für Kinder und glutenfreie Ernährung.

Wenn Du mehr über die Rohkostlinge erfahren möchtest, dann schau Dich auf ihrem Blog um.

Simon und Silas haben viel Spaß beim Rodeln.

Rohkost im Urlaub

Im Urlaub esse ich, wie sonst auch, meistens einfache und schlichte Rohkost. Hin und wieder bereite ich auch einiges zu. Diesmal hatte ich Tomaten- Paprika- Wraps und Fruchtleder für Apfelstrudel dabei, die dann auch genüsslich von uns verspeist wurden. 🙂

Tomaten- Paprikawrap, rohveganer Eiersalat, Gurkenspaghetti mit Tomaten und Senfsprossen und Rucola (gemeinsames Essen mit den Rohkostlingen)

Gurkenspaghetti mit eingeweichten getrockneten Tomaten, Kresse, Romanasalatblätter, kleine Tomaten, Brokkolikresse, Sprossenmix, Feldsalat und Leinsamencracker

Frisch gepresster Saft bringt Schwung in meine Zellen. 🙂 Glücklicherweise steht in der Küche meiner Eltern ein Kuvings whole slow juicer, mit dem ich mir gesunde Säfte pressen kann.

Rote Beete, Möhre, Gurke, Limette, Kurkuma und Spinat

Einkauf im Urlaub

In Leipzig kaufen wir in Bioläden Frischkost ohne Verpackung oder bekommen die frischen Lebensmittel per Biokiste mit wenig Plastikverpackung.

Leider müssen wir im Urlaub mehr Frischkost mit Plastikverpackung kaufen.

Gurken, Möhren, Stangensellerie, Äpfel und Orangen

Mal ein etwas anderer Einkauf mit meinen Jungs. Viel mehr Fertigprodukte als sonst. Im Urlaub gestaltet es sich manchmal doch ein wenig anders.

Ich habe die frische Kost, das gefrorene Gemüse, die gefrorenen Kräuter und den Tee gewählt, meine Jungs den Rest. Auch wenn ich einige dieser Lebensmittel nicht so optimal finde, dürfen sie mit. 🙂

Mango, Romanasalat, Tomaten, Kresse, Avocado, gefrorenes Gemüse und gefrorene Kräuter, Maiswaffeln, Reismilch, Kräutertee, Süßlupinen- Schokoeis, Sojajoghurt natur, Maiswaffel Zartbitter, Soja- Vanillepudding, Kräutertee, Tomaten- Kräuteraufstrich.

Smoothies auf dem Drachenfelsen

Um meine Heimatstadt Schwarzenberg kursiert eine Sage: Ritter Georg hat einst die Stadt von einem bösen Drachen befreit. Beim Kampf mit dem Drachen stürzte Ritter Georg mit dem Drachen den Felsen hinunter.

Als Kind hat mich diese Geschichte immer sehr ergriffen, meinen Jungs geht es heute auch nicht anders. 🙂

Auf diesem Felsen, sagt man, hat Ritter Georg mit dem Drachen gekämpft. 🙂

Der Aufstieg ist etwas beschwerlich. Oben angekommen entschädigt die tolle Aussicht und der Blick auf Schloß und Kirche für alles.

Smoothies trinken auf dem Drachenfelsen in Schwarzenberg. 🙂

In Schwarzenberg haben wir das erste Mal die Smoothies von true fruits probiert. Für mich gab es einen grünen Smoothie mit Chlorella und Minze, für die Jungs einen fruchtigen Smoothie mit Beerenfrüchten.

Erstmal mit Smoothies stärken und dann konnte die Wanderung weiter gehen.

Das waren ein paar Impressionen von unserem Urlaub im Erzgebirge.

Es ist für mich immer wie eine kleine Reise in die Vergangenheit. Bilder aus Kindertagen kommen immer wieder hoch und vermischen sich mit Gedanken und Gefühlen der gereifteren Silke.

Vor vielen Jahren hatte ich Mühe im hier und jetzt zu leben. Entweder kreisten sich meine Gedanken um die Vergangenheit oder ich spielte verschiedene Zukunftszenarien in meinem Kopf durch.

Meine Kinder haben mich wieder für das Hier und Jetzt begeistert. Sie leben einfach im Moment und machen sich keine Sorgen und Gedanken über die Vergangheit oder Zukunft. Das nehme ich mir sehr gern an.

Herzensgrüße

Deine Silke

Bei den mit einem * markierten Links handelt es sich um Affiliatelinks. Ich bin in verschiedenen Partnerprogrammen und werde am Umsatz jeder Bestellung über diese Links beteiligt, ohne dass es Mehrkosten für Dich als Kunden gibt. Damit unterstützt Du meine Arbeit. Ganz lieben Dank. Deine Silke

P.S. Du kannst Dich gern für meinen Newsletter eintragen, dann erhältst Du regelmäßig frische Post. Ich informiere Dich über Neuigkeiten und Projekte. Lass Dich vom Rezept des Monats inspirieren und erfahre Wissenswertes zum Wildkraut des Monats. Zögere nicht und werde Teil der LEBE ROH, GESUND UND FROH Gemeinschaft. 🙂 Verbinde Dich mit mir auf Facebook, folge meiner FB Seite „Lebe roh, gesund und froh“ und abonniere meinen Youtubekanal. Dann bist Du immer auf dem neuesten Stand. 🙂

4 Gedanken zu “Reise ins Erzgebirge – die alte Heimat ruft

  1. Liebe Silke,
    ein großartiger Reisebericht mit wunderschönen Impressionen und Inspirationen. Vielen lieben Dank für’s Teilen deiner Emotionen und Gedanken während eures wundervollen Traumurlaubs.
    LG und bis Samstag.
    Deine Fanny 🌻

Schreibe einen Kommentar