Winterlicher Grünkohlsalat

Ich liebe Grünkohl im Winter! Das beste Kulturgrün für die kalte Jahreszeit. Mein Biobauer baut diesen gesunden Kohl mehrere Monate im Jahr an und ich bestelle mindestens 1 bis 2 kg in der Woche. Aus diesem Grünkohl presse ich mir Saft, mixe einen Smoothie oder verwende ihn für einen leckeren Wintersalat mit einem kleinen Hauch südlicher Sonne. 🙂

Wintersalat mit Grünkohl

Winterlicher Grünkohlsalat (fast regional)

Zutaten:

  • 4 große Blätter Grünkohl
  • 4 Blätter Chinakohl
  • 1 Möhre
  • 1/2 rote Zwiebel
  • den Saft einer 1/2 Orange
  • etwas Sojasauce*
  • etwas Leinöl
  • etwas Walnußöl
  • angekeimte Sonnenblumenkerne

Zubereitung:

  1. Den Grünkohl und den Chinakohl klein schneiden.
  2. Die Zwiebel würfeln und die Möhre grob raspeln
  3. Alles mit den Sonnenblumenkeimlingen vermischen.
  4. Eine Sauce aus Orangensaft, Sojasauce und den Ölen herstellen und gut mit dem Salat mischen.
  5. Alles eine halbe Stunde durchziehen lassen.
  6. Sich den Salat unbedingt schmecken lassen, genießen und lachen!

Gefällt Dir dieses Rezept? Dann teile es gern mit Deinen Freunden! Hast Du ein Lieblingsrezept oder eine Lieblingskombination mit Grünkohl? Teile es mit uns und hinterlasse einen Kommentar.

Herzensgrüße

Deine Silke

Bei den mit einem * markierten Links handelt es sich um Affiliatelinks. Ich bin in verschiedenen Partnerprogrammen und werde am Umsatz jeder Bestellung über diese Links beteiligt, ohne dass es Mehrkosten für Dich als Kunden gibt. Damit unterstützt Du meine Arbeit. Ganz lieben Dank.

P.S. Du kannst Dich gern für meinen Newsletter eintragen, dann erhältst Du regelmäßig frische Post. Ich informiere Dich über Neuigkeiten und Projekte. Lass Dich vom Rezept des Monats inspirieren und erfahre Wissenswertes zum Wildkraut des Monats. Zögere nicht und werde Teil der LEBE ROH, GESUND UND FROH Gemeinschaft. 🙂 Verbinde Dich mit mir auf Facebook, folge meiner FB Seite Lebe roh, gesund und froh“ und abonniere meinen Youtubekanal. Dann bist Du immer auf dem neuesten Stand. 🙂

2 Gedanken zu “Winterlicher Grünkohlsalat

  1. Klingt lecker, Silke! Die Orange bringt einen fruchtigen Touch hinein – ich glaube, das könnte mir auch schmecken.

    Heute hat es mich überkommen, und ich habe total „gesündigt“, weil ich mich nach meinem Mann gerichtet habe, statt mein eigenes Ding durchzuziehen: Habe vormittags 2 (stinknormale) Weizenweißmehlbrötchen mit Butter und Käse gegessen, immerhin eine rohe rote Paprika dazu, und am Abend gebratene Heringe mit Kartoffeln und eingelegter (natürlich vorher gekochter) Roter Bete aus dem Glas (industriell hergestellt) – wohl wissend, dass so ein Salat wie der, den du hier präsentierst, viel besser, weil gesünder gewesen wäre… Dabei will ich mich doch eigentlich an dir orientieren, zumindest tendenziell… Tja.
    Morgen ist ein neuer Tag.

  2. Ich hab da mal was kreiert, was auch wirklich klasse geschmeckt hat und was ich immer wieder gern „kredenze“:

    Grünkohl mit Granatapfel
    saftig und fruchtig, gern als Hauptmahlzeit

    Zutaten:

    2 Blätter Grünkohl, gehackt
    1 kleine rote Zwiebel
    1 kleine Tomate
    ½ Granatapfel
    1 kleiner Apfel
    3 Radieschen mitsamt den Blättern
    ein paar gehackte Walnüsse
    Mangold, Feldsalat, gemischte kleinblättrige Salatblätter
    1 größere Rote Bete in dünne Scheiben geschnitten oder grob geraspelt
    ½ rote Paprika
    ein Stückchen Gurke
    2 ziemlich große Scheibchen frischer Ingwer, feingehackt
    evtl. ein Stück Kurkuma, frisch, ebenfalls feingehackt
    evtl. ein paar Himbeeren und/oder Blaubeeren (gern aus der Tiefkühltruhe)

    Dressing:

    Himbeer-Balsamico oder Himbeeressig
    schwarzer Pfeffer
    Zitronen-Olivenöl / Leinöl

    Vegan: Salat so essen wie beschrieben.
    Vegetarisch: Ziegenkäse dazu servieren.
    Herkömmlich: Etwas Parmaschinken oder Prosciutto crudo dazu servieren.

    So kann man bestimmt auch „Allesesser“ in Richtung Rohkost „pushen“…

Schreibe einen Kommentar