Cagliari und das Meer – Sardinien

Cagliari ist die Hauptstadt der wunderschönen Insel Sardinien und liegt südlich der Insel am Mittelmeer. Wie Rom wurde sie auf 7 Hügel erbaut und im 7. Jh. vor Chr. von den Phönitzern gegründet.

Sie wird umgeben vom Mittelmeer, von Langunenseen und einem Felsmassiv, auf dem man wandern und mountainbiken kann.

Wir haben Cagliari sehr zu lieben gelernt und fühlten uns sehr wohl in dieser von kleinen Gässchen durchzogenen Mittelmeerstadt.

In Gagliari bist Du nicht auf ein Auto angewiesen. Vieles ist zu Fuß oder auch mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen.

Uns haben es vor allem die vielen kleinen Seitengäßchen mit sympatischer Architektur, Pflanzen und Wäscheleinen angetan. Im obigen Video nehmen wir Dich mit und Du kannst uns virtuell begleiten.

Einmal standen wir vor dem Eingang einer ganz kleinen Gasse, die rechts und links von vielen Pflanzen flankiert war. Die Gasse war so eng, dass kein Auto durchfahren konnte. Ich hatte erst Bedenken, meinte, es wäre zu privat durch diese Gasse zu laufen. Mein Sohn Simon allerdings war ganz unbeschwert und meinte, während er achselzuckend loslief „wieso, das ist doch hier nicht abgesperrt.“ Und so bin ich ihm, mit der Kamera in der Hand, einfach hinterhermarschiert und fing diesen Moment für unser Video ein.

Ich mag diese Stadt, die in sich ruht und alles miteinander verschmelzen lässt.

Falls Du mal planst nach Sardinien zu fliegen, statte unbedingt der Hauptstadt einen Besuch ab und lass Dich einfach treiben.

Ich hätte niemals vermutet, dass mich ein heimischer Sarde mit „Mutti“ anspricht. Ich selbst bin so konditioniert meine Mutter auch so zu nennen, mag aber selbst überhaupt nicht so genannt werden. Ich liebe das „Mama“ der Jungs und hoffe, das bleibt auch für immer so. 🙂 Als ich den Jungs in Cagliari ein original italienisches/ sardisches Eis kaufen wollte, überraschte uns der Eisverkäufer mit guten Deutschkenntnissen. Als die Jungs ihren Wunsch geäußert hatten und versorgt waren, sagt der Sarde „Und welches Eis möchte die Mutti?“ Ich erstarrte kurz überrascht und lehnte lächelnd ab.

Cagliari und Meer - Sardinien

Eine der vielen Seitengäßchen, die zum Hafen von Cagliari führen.

Cagliari und Meer - Sardinien

Eines der ältesten Viertel in Cagliari. Die Atmosphäre war wunderbar.

Cagliari und Meer - Sardinien

Herrliche Aussicht über Cagliari, in der Ferne das Meer und das Felsmassiv.

Cagliari und Meer - Sardinien

An Blumen schnuppern im westlich gelegenen Parco di Monte Claro.

Cagliari und Meer - Sardinien

Ausruhen und die Aussicht genießen. An diesem Tag war es sehr heiß, um die 34 Grad.

Cagliari und Meer - Sardinien

Wir lieben Palmen – hier im Parco di Monte Claro.

Cagliari und Meer - Sardinien

Nach 3 Stunden durch Cagliari und den Park schlendern schreien unsere Füße förmlich nach einer Abkühlung.

Cagliari und Meer - Sardinien

Simon und Silas sind begeistert vom kleinen Teich im Park und beobachteten sehr interessiert die Schildkröten.

Cagliari und Meer - Sardinien

Alte Olivenbäume umarmen fühlt sich gut an.

Von Cagliari ist die afrikanische Küste nicht weit. Sehnsuchtsvoll habe ich übers Meer geschaut und mir gedacht „irgendwann bist Du wieder auf diesem großen Kontinent.“

Entweder bummelten wir durch Cagliari oder fuhren mit einem der vielen Busse zum Stadtstrand der Hauptstadt. Der Stadtstrand Poetto ist circa 10 km lang und krümt sich zu einer weiten Bucht, getrennt von großen Salinen, in denen Flamingo- Kolonien brüten.

Unser erster Besuch von Poetto war atemberaubend: das türkisfarbene Meer, der lange Strand und das Flair am Strand ließen uns innehalten und genießen.

Cagliari und Meer - Sardinien

Poetto, wir kommen. 🙂

Cagliari und Meer - Sardinien

Der Stadtstrand ist auch in der Hochsaison an unserer Lieblingsbadestelle nicht sehr überfüllt.

Cagliari und Meer - Sardinien

Die Jungs liebten es, sich durch die Wellen zu kämpfen …

Cagliari und Meer - Sardinien

… und ich liebte es, sie stundenlang dabei zu beobachten oder mich mit in den Wellenrausch zu begeben. 🙂

Cagliari und Meer - Sardinien

Die Jungs und das Meer …. wir kommen wieder.

Und bald geht es wieder nach Sardinien, der Flug ist schon gebucht ….

Hier kannst Du Dir auf Youtube auch das Video zum Artikel ansehen:

Wenn Du mehr über unseren Sardinienurlaub lesen möchtest, dann lies auch Sonne, Früchte und Freu(n)de auf Sardinien ,Erholung in den Bergen Sardiniens und „Früchte, Wolken, Zebrastreifen und Hocktoilette auf Sardinien„.

Fröhliche Herzensgrüße

Deine Silke

P.S. Du kannst Dich gern für meinen Newsletter eintragen, dann erhältst Du regelmäßig frische Post. Ich informiere Dich über Neuigkeiten und Projekte. Lass Dich vom Rezept des Monats inspirieren und erfahre Wissenswertes zum Wildkraut des Monats. Zögere nicht und werde Teil der LEBE ROH, GESUND UND FROH Gemeinschaft. 🙂 Verbinde Dich mit mir auf Facebook, folge meiner FB Seite „Lebe roh, gesund und froh“ und abonniere meinen Youtubekanal. Dann bist Du immer auf dem neuesten Stand. 🙂

Schreibe einen Kommentar