Schoko-Knusper VEGAN selber machen

Im heutigen Artikel erwartet Dich ein Rezept für eine schokoladige knusprige Süßigkeit, die ich erst kürzlich bei einem Brunch probiert habe. Ich dachte mir gleich: das wäre etwas für meine Jungs – herrliches Schoko-Knusper.

Kurz darauf bin ich in unserer Küche kreativ geworden und habe eine kleine Abwandlung vom originalen Rezept kreiert.

Für dieses Rezept bereite ich die Mandeln und den Buchweizen vor. Die Mandeln weiche ich in Wasser ein, den Buchweizen keime ich an und anschließend dörre ich beides wieder trocken.

Warum Mandeln einweichen und wieder trocknen?

Mit dem Aktivieren der Mandeln leite ich den Keimvorgang ein und mache sie noch verträglicher und besser verdaulich.

In den Mandeln sind Phytinsäure und Enzyminhibitoren enthalten. Die Phytinsäure kann die Aufnahme von einigen Mineralstoffen verhindern und die Enzyminhibitoren verlangsamen die Verdauung von Makronährstoffen. Durch das Einweichen der Mandeln werden Phytinsäure und Enzyminhibitoren abgebaut.

  1. Weiche die Mandeln 20 bis 24 Stunden in frischem Wasser ein.
  2. Wechsel nach circa 12 Stunden das Wasser.
  3. Spüle die Mandeln nach dem Einweichen gründlich mit Wasser und lasse sie circa 14 bis 16 Stunden bei 40 bis 45 Grad in einem Dörrgerät trocknen.

Ich weiche oft eine größere Menge an Mandeln ein, dörre diese richtig gut durch und bewahre sie in einem großen Schraubglas auf. So habe ich immer gut verdauliche Mandeln zu Hause.

Eine Handvoll Mandeln können auch uneingeweicht gegessen werden. Damit kann der Körper umgehen. Werden aber größere Mengen Mandeln (Plätzchen, Kuchen, Süßes) verwendet, dann empfiehlt es sich, die Mandeln wie beschrieben vorzubereiten.

Wie keime ich Buchweizen?

Die Buchweizensprossen sind noch verträglicher als das ungekeimte Korn und enthalten zudem mehr Nährstoffe.

  1. Keimfähigen geschälten Buchweizen circa 30 Minuten in Wasser einweichen.
  2. Danach gut abspülen – Achtung: schleimt stark – und gut abtropfen lassen.
  3. Den Buchweizen circa 2 bis 3 Tage ankeimen lassen. An diesen Tagen morgens und abends die jungen Buchweizenkeimline mit frischem Wasser spülen und gut abtropfen lassen.
  4. Nach den 2 bis 3 Tagen die Buchweizensprossen in einem Dörrgerät bie 40 bis 45 Grad circa 6 Stunden dörren lassen.

Richtig gut durchgetrocknet halten die Buchweizensprossen sehr lange in einem Schraubglas. Sie können für verschiedene Speisen mit Knuspereffekt verwenden oder zu Mehl verarbeitet werden.

In meinem eBook „Sprossenzucht leicht gemacht“ findest Du auch ein ganzes Kapitel zum Thema „Warum sollen Nüsse, Saaten, Kerne und Samen eingeweicht werden?“. Siehe auch mein Aktionsangebot zum eBook am Ende dieses Artikels.

Schoko-Knusper leicht gemacht

Zutaten:

Tipp:

  • Anstelle der Kakaobutter und der Kakaomasse kannst Du auch Kokosöl verwenden. Gib dafür noch 1 EL mehr Kakaopulver hinzu.

Zubereitung:

  1. Kakaobutter und Kakaomasse im warmen Wasserbad verflüssigen.
  2. Währenddessen die Mandeln in kleinere Stücke schneiden und mit den Buchweizenkeimlingen und den Hanfsamen in eine Schüssel geben.
  3. Zum verflüssigten Fett das Kakaopulver und die Süße geben und eine homogene Glasur mischen.
  4. Diese Glasur in die Schüssel mit den trockenen Zutaten geben und alles gut vermischen.
  5. Auf ein Backpapier kleine Häufchen setzen und trocknen lassen.
  6. Fertig ist das (weihnachtliche) Schoko-Knusper.

Tipps:

  • Du kannst davon größere Mengen zubereiten und das Schoko-Knusper in einem Schraubglas länger aufbewahren.
  • Es eignet sich auch sehr gut zum Verschenken. Schoko-Knusper vegan mit viel Liebe selber machen und weitergeben.

Tipps:

  • Variere diese Süßigkeiten mit verschiedenen Nüssen wie zum Bsp. Macadamianüsse, Haselnüsse oder Walnüsse.
  • Wenn Du es schokoladiger möchtest, dann verringe den Knusperanteil und verwende weniger Mandeln, Buchweizen und Hanfsamen.

Weitere Rezepte mit Saaten und Sprossen findest Du in meinem eBook über Sprossen, Grünkraut und grüne Gräser. Ein eBook mit exakter Erfolgsanleitung für das Keimen von 35 Sprossenarten! Du erfährst wie Du aus verschiedenen Getreidesorten grüne Gräser ziehen kannst und warum und wie lange Du Nüsse & Co einweichen solltest!

Hat Dir das Schoko-Knusper Rezept gefallen oder könnte es jemanden interessieren, den Du kennst? Dann teile das Rezept gern auf Facebook oder über Mail. Herzlichen Dank für Deine Unterstützung.

Herzliche Grüße

Deine Silke

P.S. Du kannst Sich gern für meinen Newsletter eintragen, dann erhältst Du regelmäßig frische Post. Ich informiere Dich über Neuigkeiten und Projekte. Lass Dich vom Rezept des Monats inspirieren und erfahre Wissenswertes zum Wildkraut des Monats. Zögere nicht und werde Teil der LEBE ROH, GESUND UND FROH Gemeinschaft. 🙂 Verbinde Dich mit mir auf Facebook, folge meiner FB Seite „Lebe roh, gesund und froh“ und abonniere meinen Youtubekanal. Dann bist Du immer auf dem neuesten Stand. 🙂

Schreibe einen Kommentar